Freitag, 4. Oktober 2013

Herbstliche Kringel 〖Gewürzdonuts〗

ich klicke mich ja wirklich gern durchs netz. bloglovin und co helfen mir up to date zu bleiben und gerne lasse ich mich von anderen blogs inspirieren. ist ja auch wirklich toll, was man da täglich so sieht. und immer muss man das rad ja auch nicht neu erfinden, oder?
so auch heute. ich hab bei Steph von Kleiner Kuriositätenladen leckere eierlikör donuts gesehen. und wer bitteschön mag eierlikör eigentlich nicht? genau. niemand. ich hab ein bisschen was anders gemacht als die Steph und schwuppdiwupp ist eine coole neue komposition entstanden.


ich find sie ja ziemlich hübsch, die kleinen donuts. und mit klein mein ich richtig klein, meine donuts haben einen ∅ von etwa 6-7cm. ich benutze dieses blech.

Gewürzdonuts

(7 Stück)

130g Mehl
50g brauner Zucker
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/2 TL Nelke, gemahlen
1/2 TL Piment, gemahlen
1 Pr. Salz
1 Ei
130ml Eierlikör
2 EL Rapsöl

Donutblech fetten und mehlen. Backrohr auf 180° vorheizen.
Mehl, Zucker, Backpulver und Gewürze mischen. Ei, Eierlikör und Öl vermixen. Die trockenen Zutaten schnell unterrühren. Teig in einen Spritzsack oder Gefrierbeutel geben und in die Donutmulden spritzen. (das funktioniert am besten. sagt auch Steph vom Kuriositätenladen.) Im vorgeheizten Rohr ca. 15 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen.

Glasur
Staubzucker mit Eierlikör zu einer dicken Glasur anrühren. Donuts nach dem Auskühlen "kopfüber" eintunken. Mit etwas Kakaopulver oder Zimt (oder streusel, oder was du willst) bestreuen.


ich hab kakao verwendet. mit zimt würden die kringel noch mehr nach weihnachten schmecken. das ist mir noch zu früh. aber die gewürzmischung im teig ist wirklich schön herbstlich, leicht winterlich sogar. mit lebkuchengewürz wärs sicher auch lecker. und baileys anstelle von eierlikör kann ich mir auch sehr gut vorstellen. besonders in der glasur... hach, ideen über ideen, das probier ich alles ein anderes mal aus. ganz bestimmt.




Kommentare:

  1. Oh diese Donuts sehen aber köstlich aus.. Könntest du mir nicht einen schicken ;)?

    AntwortenLöschen
  2. oh lecker, ich liebe ja solch Gewürzgebäck! Schade nur, dass ich kein so Donutblech habe ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. macht nichts. muss man nicht haben. du kannst den teig ja auch in andere förmchen geben. kleine gugel, madeleines, mini-küchlein... sieht sicher auch hübsch aus!

      Löschen
  3. huuiii die sechen ja wirklichsehr lecker und hübsch aus!
    ich glaube, dass ich jetzt auch mal sowas machen muss! mein mann liebt donuts....da würde das als überraschung mal gut passen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die gebackenen donauts schmecken allerdings mehr wie kleine kuchen, sie sind ja nicht frittiert. und dadurch aber auch weniger fettig :)

      Löschen
  4. Oh das klingt ganz toll und sieht auch so aus. D.h. ich könnte den Teig auch in Muffinförmchen backen? :) Müsste ja eigentlich auch gehen, wenn sie nicht frittiert sind. Wünsch Dir ein gemütliches Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habs nicht ausprobiert, aber ich kann mir nicht vorstellen warum das nicht klappen sollte. am besten testest du mal und gibst mir dann bescheid :)
      liebe grüße!

      Löschen
  5. Liebe Nadin,
    ich muss dir echt mal sagen: 99,9 % der Rezepte die du postest, lösen in mir ein "Das-MUSST-du-unbedingt-sofort-und-unverzüglich-nachmachen"-Gefühl aus! :D
    Und deine Bilder verstärken das Gefühl immens :D
    Also - Bitte weiter so! : )

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe patricia! das freut mich :) ich werd mich bemühen...

      Löschen
  6. Also das Rezepet ist abgespeichert und will am besten auch sofort umgesetzt werden, aber Problem : kein Donutblech, doof gelaufen :D Aber das ändert sich auf jeden Fall noch und dann werden diese die ersten Donuts sein, die ich mache! :D
    Liebste Grüße, Sharon :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die donutblechverkäufer sollten mir tantiemen zahlen :)
      ich freu mich, dass dir meine donuts gefallen!
      liebe grüße

      Löschen
  7. Vorab muss ich ersteinmal sagen: Die Bilder sind GIGANISCH !!!! Wirklich sehr sehr schön fotografiert :-)
    Nun zum eigentlich - das super tolles Rezept.... auch wenn es (NOCH) keine Weihnachtszeit ist, musste ich diese Donuts testen und sie wirklich Hiiiiimmmmlisch !!! Wow, bin wirklich begeistert :-)
    Kommen dieses Jahr ganz bestimmt in meine Weihnachtsbäckerei !!!! Vielen lieben Dank dafür :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! ich freu mich so über das lob! wie schön, dass dir meine bilder gefallen! und dass du das rezept schon ausprobiert hast freut mich natürlich auch :)
      alles liebe

      Löschen
  8. das sieht ja göttlic haus :D
    so einen hätte ic hgerne JETZT zum frühstück!

    AntwortenLöschen
  9. Woooo, ich mag keinen Eierlilör, aber die sehen sehr gut aus!

    AntwortenLöschen
  10. Auf meiner diesjährigen Weihnachtswunschliste steht schon seit geraumer Zeit ganz oben ein Donut-Blech und dein Rezept hat mich jetzt derart angehüpft, dass es definitiv das erste sein wird, welches ich ausprobieren werde! Danke dafür, ich freu mich schon :)
    Liebe Grüße,
    Fräulein Laune
    (ehemals die Anfängerin)

    ps. die Fotos sehen wie immer so toll aus, mein Kompliment! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da freu ich mich auch! und danke für das lob!
      alles liebe!

      Löschen