Samstag, 13. Januar 2018

Was fürs Frühstück 〖Resteküche: Frühstück Sunny Side Up〗


ich gebs zu - ein klitzekleines bisschen freue ich mich schon auf den frühling. die blumen, das gemüse, die farben, frühling ist schon auch toll. gegen den winterblues habe ich neulich ein herzhaftes, buntes frühstück gekocht, aus allem, was der kühlschrank so hergab. der mann und ich haben eine bio-gemüsekiste abonniert und manches war noch übrig und sollte verwertet werden. natürlich waren keine tomaten drin, aber ich oute mich: tomaten sind mein gemüselaster. ich kaufe sie auch im tiefsten winter (mit schlechtem gewissen) aus spanischen gewächshäusern importiert und hoffe, dass sie wenigstens ein bissl an tomaten erinnern. meistens schmecken sie ja nach nicht gerade viel. bei den kleinen datterinis habe ich aber oft glück. ich kann einfach nicht darauf verzichten...


und ich mein, wenn du an einem trüben sonntagmorgen in diese pfanne schaust, kannst du doch nur lächeln. sunny side up eben.



Frühstückspfanne Sunny Side Up

(für 2 Personen)

1 kleine Zwiebel, halbiert und in feine Streifen geschnitten
1 Kartoffel, in sehr dünne Scheiben gehobelt
8 Cocktailtomaten, die Hälfte davon halbiert
10 Kohlsprossen, halbiert
6 Stengel Mangold, in Streifen geschnitten
1 Handvoll Radieschen, je nach Größe halbiert oder geviertelt
2 Eier, bio
1/2 roter Apfel, in dünne Scheibchen geschnitten
Salz
Pfeffer

Zwiebelstreifen in einer kleineren gusseisernen Pfanne (der mann hat mir die hier zu weihnachten geschenkt: klick*) bei mittlerer Hitze anbraten bis sie weich werden. Kartoffelscheiben zugeben und alles zusammen nochmal 5 Minuten anbraten. Kohlsprossen in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten braten. Dann die Mangoldstreifen, Radieschen und die halbierten Tomaten dazugeben. Solange weiterbraten, bis der Mangold zusammenfällt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die restlichen Tomaten untermengen. Wenn die Kartoffelscheiben weich sind, mit dem Kochlöffel 2 Mulden machen und die Eier vorsichtig hineinschlagen. Hitze reduzieren, damit nichts anbrennt und nicht mehr umrühren, bis das Eiweiß stockt. Mit den Apfelscheibchen belegen und dann das Frühstück direkt in der Pfanne servieren. Dazu passt selbstgemachtes Ketchup, Tabasco oder Sriracha.


das rezept habe ich so ähnlich in diesem buch gesehen: Die grüne Küche für jeden Tag*.
natürlich bleibt aber massig spielraum für reste aus dem kühlschrank oder das, was dir schmeckt. rosenkohl polarisiert ja bekanntlich.
dieses buch war übrigens ebenfalls ein weihnachtsgeschenk, und ich kann es wirklich wärmstens empfehlen. auch wegen der gemüsekiste bin ich oft auf der suche nach besonderen vegetarischen gerichten, und darin hab ich schon einige gefunden. generell kochen wir (ja, der mann kocht auch ziemlich oft) von montag bis freitag zu mindestens 80% vegetarisch. deshalb bin ich immer auf der jagd nach neuen rezepten und inspiration.


*affiliate link - wenn du über diesen link bei amazon bestellst, bekomme ich eine kleine provision, die ich dann wieder in meinen blog investiere. du bezahlst natürlich nicht mehr.

Freitag, 5. Januar 2018

Hüttengaudi 〖Germknödel〗


willkommen im neuen jahr! ich hoffe, du bist gut gerutscht und schließlich auch bestens in 2018 angekommen!? ich habe die weihnachtspause genutzt und endlich mal einen österreichischen klassiker ausprobiert. nicht, dass ich noch nie einen germknödel gegessen hätte. nein, nein. es gab eine circa 4 schuljahre dauernde phase, in der ich jeden samstagmittag einen germknödel aß. das war allerdings tk-ware und das erste fertiggericht meines lebens. (und auch das einzige, was meine eltern je kauften, meine erste fertigpizza aß ich nämlich als wahrscheinlich neunzehnjährige mit dem damaligen freund und jetzt mann, irgendwann zu studienanfangzeiten.) ) mein zehnjähriges ich war da ganz scharf drauf. nicht so scharf war ich auf die klassische powidlfüllung. erstens ist die immer zu heiß und man verbrennt sich die zunge, und zweitens powidl - schmeckt das eigentlich irgendwem? ich kenne fast niemanden, außer meinen mann, der unbedingt einen marmeladekern im germknödel will. einer der vorteile beim selbermachen ist also, dass ich sowohl mit marmelade gefüllte knödel für den mann, als auch leere nur für mich machen kann.


gibts eigentlich irgendwas, das mehr "hüttengaudi" oder "schifahren" schreit, als ein germknödel? ich glaube ja nicht. und das, obwohl ich noch nie beim schifahren einen germknödel verdrückt habe. die stärkung meiner wahl sind da eher ein teller pommes und eine mannerschnitte. ein grund dafür ist natürlich eben die füllung, die ich nicht mag. ein anderer die obligatorische vanillesauce, die ich in der kombination auch nicht mag. vanillesauce sollte nach meinem geschmack nämlich ausschließlich kalt serviert werden.


meine germknödel werden also mit einer mischung aus mohn und staubzucker bestreut und mit geschmolzener butter beträufelt. das ist die einzig wahre und somit perfekte kombi, wenn du mich fragst. aber natürlich darfst du dir auch eine vanillesauce dazu machen, wenn du unbedingt willst.

Germknödel


(6 mittelgroße Germknödel)

100ml warme Milch
10g Germ
1 EL Zucker
250g Mehl
60g geschmolzene Butter
1 Ei
1 Dotter

Marmelade, z.B. Brombeere oder klassisch Powidl

50g Mohn
50g Staubzucker
100g Butter

Zuerst das Dampfl zubereiten: Von der Milch 5 EL abnehmen und mit dem zerbröselten Germ, Zucker und 30g vom Mehl verrühren. Abdecken, warm stellen und 20 Minuten gehen lassen. Dann die geschmolzene Butter mit der restlichen Milch, Ei und Dotter verrühren. Mehl unterrühren und einige Minuten kneten. Das geht am besten in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handmixers, der Teig ist nämlich klebrig. Teigschüssel leicht mit Mehl ausstäuben und den Teig hineingeben. Luftdicht abdecken und mindestens 45 Minuten gehen lassen.
Den Teig in 6 Portionen teilen. Die Stücke mit den Fingern flachdrücken und einen Klecks Marmelade darauf geben. Den Teig um die Marmelade herum falten und fest zudrücken. Mit der hohlen Hand auf der Arbeitsfläche zu einem Knödel rollen. Weitere 15 Minuten gehen lassen. Die Knödel im Dampfgarer (blech einölen nicht vergessen) bei 100° 20 Minuten dämpfen. Es klappt auch mit einem Bambusdämpfer über einem Topf Wasser, oder klassisch direkt in reichlich Salzwasser zugedeckt ca. 20 Minuten ziehen lassen.
Die fertigen Germknödel mit Mohn-Staubzucker-Gemisch bestreuen und mit geschmolzener Butter beträufeln.

das rezept habe ich von diesem hier abgewandelt: klick.