Freitag, 18. Oktober 2013

Herbstliebe 〖Chai Sirup〗

heute gibts was ganz besonderes. chai sirup. mittlerweile kennt ja jeder chai tee oder chai latte. bei Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe habe ich kürzlich sogar einen chai cheesecake entdeckt. chai ist also im moment grad im trend. da trifft es sich ja gut, dass ich auch was mit chai in petto hab. wäre ja auch schrecklich, wenn Die Glücklichmacherei nicht mit der mode geht...


Chai Sirup


240 ml Wasser
225g brauner Zucker
2 (grüne) Kapseln Kardamom oder 1/2 TL Kardamom gemahlen
1/2 TL Piment gemahlen
1 1/2 TL Zimt
1/2 TL Nelken gemahlen
1/2 TL Ingwer gemahlen
1/2 TL Muskat gemahlen

Alles zusammen in einen Topf geben und unter Rühren erwärmen. So lange köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Der Sirup wird recht zähflüssig. Heiß in eine kleine sterile Flasche füllen.
Der Sirup hält sich mehrere Wochen, auch außerhalb des Kühlschranks.


dieser sirup versüßt in kleinen mengen das glas heiße milch genau so, wie den latte macchiato oder klassisch den schwarztee. homemade instant chai sozusagen. der chai geschmack verbreitet in mir immer so ein gemütliches gefühl, ich hoffe das ist bei dir genau so. gerade richtig für herbstliche kalte abende auf der couch. einfach herrlich. und auch schön als mitbringsel.
übrigens gibt es auch noch eine partyvariante für den chai sirup. gemischt mit wodka und kakaolikör wird mit einem klecks sahne als deko gleich ein herbstlicher fancy cocktail draus!


gesehen habe ich das rezept hier. ich habs ein wenig abgewandelt und meinem geschmack angepasst.

Kommentare:

  1. Das ist ja eine nette Idee und gar nicht aufwendig! Super! Selbstgemacht ist ja immer besser und zu Weihnachten eine nette Geschenkidee :-) Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau! gar nicht aufwendig! und natürlich ist selbstgemacht immer toll! ganz meine meinung ;)

      Löschen
  2. Mmmmmh, der wird definitiv ausprobiert. Ich liebe Chai! :-)
    Liebe Grüße
    Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich auch ;) aber nur den geschmack, und leider nicht so sehr in verbindung mit tee. aber jetzt habe ich eine schöne alternative gefunden!

      Löschen
    2. Hihi, ja, ich mag ehrlich gesagt auch den "Sirup-Chai-Latte" lieber als den mit richtigem Tee. :-) Tee mit Milch finde ich sowieso irgendwie bäh. Aber ohne Milch finde ich den "Schwarzteekuss Chai" von Sonnentor gut, weiß nicht, ob du den kennst?

      Löschen
  3. oh toll, ich liebe chai - und bei meinem konsum ist es definitiv eine überlegung wert diesen sirup mal selbst auszuprobieren :) vielen dank für das rezept! :)

    AntwortenLöschen
  4. mmh das hab ich noch nie probiert, da hab ich mich immer vor gedrückt. Aber klingt lecker und ne tolle Geschenkidee dazu..

    LG Nancy
    von www.homemade.factory.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mich direkt verliebt in dein Rezept und konnte ihn heute endlich nachkochen - ist wirklich super geworden!!

    http://adore2bake.blogspot.de/2013/10/chai-sirup.html

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Puhuuu wie ich Chai liebe... Ganz ehrlich (und ich weiß, dass man das nicht so einfach zugibt), aber ich bin dem Chaipulver von Rio komplett verfallen... Vielleicht schafft dein Chaisirup ja, ihn vom Thron zu stoßen. Hoffentlich kann ihn bald nachkochen.

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. chai hat offensichtlich wirklich viele fans ;)
      berichte mir, wenn du den sirup ausprobiert hast!
      liebe grüße!

      Löschen