Freitag, 25. Oktober 2013

Königlich und köstlich 〖Rezension & Rezept〗

heute gibts was ganz besonders. was königliches und köstliches. ich bin schon ein bisschen stolz drauf, heute das gleiche küchlein zu essen wie die britische königsfamilie. und das beste ist: ich verrate dir wie es geht!

du kannst schon mal einen kleinen blick auf die köstlichkeit des tages werfen...


zuerst aber kommt wie immer die rezension:

erschienen bei Callwey
216 Seiten
zu bestellen: hier
ISBN: 978-3-7667-2044-3

Königlich und köstlich also. Der Titel klingt ja schon vielversprechend. Ich bin zwar keine "Klatschzeitschriften-mit-Geschichten-über-die-Royals-beim-Friseur-Leserin", aber - ich gebs zu - dieses Buch hat mich doch gleich interessiert. Ich bin etwas anglophil. Allerdings nicht was das Essen betrifft. Zumindest bisher. Die Autorin (und Spitzenköchin) Carolyn Robbs hat einige Jahre lang die Familie rund um Lady Di bekocht und die damals noch kleinen Prinzen William und Harry mit Leckereien verwöhnt. Neben vielen köstlich klingenden Rezepten verrät Frau Robbs auch kleine Anekdoten aus ihrer Zeit am britischen Hof. Und das Beste: Es gibt nicht nur Rezepte, sondern auch wundervolle Tipps für zauberhafte Blumenarrangements von der königlichen Floristin Sarah Champier. Für alle die noch auf der Suche nach dem perfekten Brautstrauß sind - die Anleitung für Kates Hochzeitsbouquet ist auch dabei!
Hauptsächlich gehts aber wirklich um leckere Rezepte, die mir die englische Küche ein Stückchen näher gebracht haben: Neben Crumble, Scones und Co gibt es auch viel Herzhaftes, wie Kräuter-Parmesan-Risottobällchen (die unbedingt nachgemacht werden wollen!), Frittata, Suppen, tolle Fleischgerichte - kurzum: Das nächste königliche Menü ist geritzt!

und jetzt komme ich zum üblichen praxistest.



Mandelcreme-Bissen mit Heidelbeeren

(ca. 10 bis 15 Stück)

115g zimmerwarme Butter
115g Zucker
2 Eier (M)
30g Mehl
115g gemahlene Mandeln
3-4 Tropfen Bittermandelaroma
1 EL Kirschrum
einige TK-Heidelbeeren
Mandelblättchen

Metall- oder Silikonförmchen gut buttern (ersatz muffinförmchen). Backrohr auf 180° vorheizen.
Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach zugeben und gut verrühren. Mehl dazu mixen. Mandeln, Kirschrum und Bittermandelaroma unterrühren. Den Teig  mit einem Löffel in die Förmchen füllen. Die Heidelbeeren darauf verteilen und etwas in den teig drücken. Mandelblättchen drüber streuen und 10-15 Minuten goldbraun backen, je nach Größe der Förmchen.



natürlich kannst du auch andere beeren verwenden. sie sollten aber gefroren sein, damit sie nicht so sehr ausrinnen. very easy, very delicious kann ich nur sagen!


übrigens, das buch Königlich und köstlich wurde mir vom Callwey verlag zur verfügung gestellt. dafür nochmal danke! meine meinung zu dem buch bleibt davon aber natürlich gänzlich unberührt.

Kommentare:

  1. Leckeres Rezept!!! - Sehr schöner Blog!
    Danke dass du mir das Kochbuch weitergeschickt hast - freu mich daraus zu kochen.

    GLG

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich super lecker und die Förmchen sind der Knaller :-) verrätst du uns vielleicht von wo die sind :-D
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui, das wird schwierig. die sind ein urlaubsmitbringsel meiner eltern aus süditalien ;) vermutlich irgendwo auf einem markt von einer italienischen nonna gekauft...
      tut mir leid!

      Löschen
  3. Huch, die englische Küche ist für mich immer irgendwie mit Vorbehalt behaftet. Ich denke da nur an Fish & Chips und undefinierbaren Pies - aber da bin ich wohl ein Banause. Diese Mandelcreme-Bissen sehen auf jeden Fall köstlich aus!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau wie für mich ;)
      die mandel bissen sind aber echt gut!

      Löschen
  4. Toller Post, tolles Rezept, tolle Photos.... Begeistert, wie immer =)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke! solches lob lese ich natürlich gerne ;)

      Löschen
  5. Das Buch habe ich mir vorhin auch schon mal angeschaut. Einfach traumhafte Bilder und tolle Rezepte : )

    AntwortenLöschen