Sonntag, 6. Oktober 2013

Herbstliches Törtchen

das neue buch von Fräulein Klein ist ja momentan in aller munde. du erinnerst dich vielleicht an meine rezension. beim durchblättern ist mir gleich diese kleine lebkuchentorte ins auge gestochen. und jetzt hatte ich die passende gelegenheit ebendiese zu backen. für den geburtstag vom papa nämlich. den lebkuchengeschmack hab ich allerdings weggelassen. es ist einfach noch zu früh dafür.


das törtchen hat einige komponenten - es geht aber alles trotzdem recht flott... ehrlich.

(Lebkuchen)Törtchen mit Gewürzkirschen und weißer Schokolade


Boden
3 Eier
1 Pckg. Vanillezucker
80g Zucker
3 EL lauwarmes Wasser
50g Mehl
1 TL Backpulver
50g Speisestärke
50g Mandeln
(1 TL Lebkuchengewürz)

Backrohr auf 180° vorheizen. Springform mit 18cm ∅ buttern und mehlen.
Eier trennen, Schnee steif schlagen. Dotter mit Vanillezucker, Zucker und Wasser cremig mixen. Mehl, Backpulver, Stärke und Mandeln (und evtl. lebkuchengewürz) mischen und zur Dottermasse sieben und unterrühren. Eischnee unterheben. Masse in die Springform füllen, ca. 25-30 Minuten backen und dann auskühlen lassen.

während der kuchen im ofen ist machst du am besten schon mal die gewürzkirschen.

Gewürzkirschen
ca. 350g Schattenmorellen (abgetropft)
1 Bio-Orange
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
1 TL Speisestärke

Orange mit dem Sparschäler schälen und auspressen. Saft und Schale mit den Schattenmorellen in einem kleinen Topf erhitzen. Vanilleschote auskratzen, Mark, Schote und Zimtstange zu den Kirschen geben und einige Minuten köcheln lassen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und in die Kirschen einrühren.

Weiße Schokoladencreme
75g weiße Schokolade
200g Sahne
1 EL Vanillezucker
125g Mascarpone
1 EL Zucker

Schokolade langsam schmelzen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Mascarpone mit dem Zucker verrühren. Schokolade dazugeben, alles cremig rühren und die Sahne unterheben.

Tortenboden einmal auseinanderschneiden und eine Hälfte in einen Tortenring legen. Gewürzkirschen (ohne orangenschale und zimtstange natürlich) darauf verteilen. Weiße Schokoladencreme darauf verteilen und die zweite Hälfte des Kuchens drauf legen. Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, besser über Nacht.

Schokoladenfrosting
100g Schokolade
70g Butter
70g Staubzucker
2 EL Kakao
125g Mascarpone
200g Sahne

Für das Frosting die Schokolade schmelzen, die Sahne steif schlagen. Butter, Staubzucker, Kakao und Mascarpone cremig rühren, Schokolade einrühren und Sahne unterheben. Die Torte wolkig mit dem Frosting bestreichen.



ich hab das törtchen dann noch mit gehackten mandeln bestreut. zum glück ist der kleine kuchen nicht größer, denn mit der vielen sahne usw. reicht das leicht. und irgendwie hab ich das gefühl, dass dieses törtchen eine art herbstlich-moderne interpretation einer schwarzwälderkirsch torte ist. nur viel cooler...



das rezept für dieses törtchen habe ich eben aus diesem buch. ich habs minimal abgewandelt.

Kommentare:

  1. Das Törtchen habe ich schon auf Facebook bewundert. Soo schön, echt richtig tolle Bilder. Ich mag besonders die Kombi aus schokibraun und rosa/blau. Wo hast du denn dieses tolle Geschirrtuch her *liebguck*?
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für das schöne kompliment. das geschirrtuch kommt von ikea...ich habs erst vor kurzem gekauft, gibts bestimmt noch ;)

      Löschen
    2. Ohh da muss ich direkt mal schauen.. DAnke :-)

      Löschen
  2. WUNDERSCHÖN und bestimmt sehr lecker....so schnell, wie du hier immer Köstlichkeiten hochlädst, kann ich doch gar nicht nachbacken!!! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, du liebe! bei dir ist es ja auch nicht anders ;)

      Löschen