Dienstag, 5. Oktober 2021

Ich mag Herausforderungen! Challenge mit Liz 〖Mandelgugelhupf mit Schokolade und Kirschen〗

ich habs wieder getan! genau wie schon anfang diesen jahres, habe ich mich wieder der herausforderung gestellt und eine challenge von Liz angenommen. vermutlich kennst du ihren foodblog Liz & Friends. oder möglicherweise hast du sogar eines oder mehrere ihrer vielen kochbücher im regal stehen. sie ist designerin, gibt food photography workshops, schreibt bücher, bloggt - man muss nicht lang nachdenken um zu dem schluss zu kommen, dass Liz einfach unheimlich kreativ ist und liebt, was sie tut.

die idee hinter den challenges von Liz ist schnell erklärt: es gibt entweder ein gemeinsames rezept, oder ein gemeinsames thema. in diesem fall haben wir uns überlegt, einen herbstlichen gugelhupf zu backen. mandeln, schokolade und kirschen sollten dabei sein. wir haben das thema unterschiedlich interpretiert, und genau das ist das spannende an der gegenseitigen herausforderung.

herausgekommen sind nämlich 2 sehr verschiedene gugelhupfe (jep, das ist der plural. ich hab extra duden konsultiert). und ich muss sagen, ich würd wirklich gern ein stück von Liz probieren. meinen kenn ich ja schon.


vielleicht startest du ja selber den direktvergleich und probierst gleich beide rezepte aus. mein plan fürs kommende wochenende steht jedenfalls. der gugelhupf von Liz muss unbedingt nachgebacken werden. was bei den bildern gleich ins auge sticht: sie sind sehr verschieden, aber die hortensien sind zufällig auf beiden bildern vertreten. das bild von Liz ist sowieso der wahnsinn! sie hat spiegelverkehrt fotografiert. näheres zu dieser ganz persönlichen challenge kannst du bei ihr am blog nachlesen.

liebe Liz, es war mir ein fest! danke dir für diese köstliche herausforderung! ♥


Mandelgugelhupf mit Schokolade und Kirschen


(für eine kleine Gugelhupfform mit 1,4L Fassungsvermögen - ich verwende diese hier: klick!*)

50g Butter
2 Eier (M)
150g Zucker
70g dunkle Schokolade
150g Mehl
1/2 Pckg. Backpulver
80g geriebene Mandeln
1 TL Zimt
80ml Milch
25ml Rum
200g Sauerkirschen
75g Schokotröpfchen

Kakao für die Form
Schokoglasur nach Belieben

Backrohr auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter, Eier und Zucker cremig mixen. Schokolade schmelzen und unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Mandeln mischen und mit Milch und Rum unterrühren. Sauerkirschen und Schokotröpfchen vorsichtig untermengen. Teig in eine gebutterte, mit Kakao ausgestäubte kleine Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backrohr 40-45 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen (bei mir hats genau 42 minuten gedauert). Gugelhupf 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann zum Auskühlen auf ein Gitter stürzen. Nach dem Auskühlen nach Belieben mit Schokoglasur verzieren.


*affiliate link - wenn du über diesen link bei amazon bestellst, bekomme ich eine kleine provision, die ich dann wieder in meinen blog investiere. du bezahlst natürlich nicht mehr.

Freitag, 20. August 2021

Der perfekte Sommerabend〖Meatballs mit weichem Fladenbrot und Grillgemüse〗


(werbung)
wie lange plane ich schon mein easy rezept für ein weiches fladenbrot zu teilen - shame on me, bisher habe ich es einfach nicht geschafft. das ändert sich heute! und das rezept ist wirklich einfach, es ist absolut gelingsicher und taucht alle paar wochen in unserem speiseplan (aka dinner della casa) auf. eeendlich bietet sich die perfekte gelegenheit mit dem perfekten rezept und dem perfekten geschirr. das ganze gericht mit brot ist sommerlich, passt hervorragend zu einem kalten glas weißwein und isst sich am besten in guter gesellschaft.


das traumhaft schöne geschirr (und auch die gläser) ist wieder von MÄSER, diesmal aus der serie FROZEN. die gibt es mittlerweile in unterschiedlichen farbtönen. diese moderne vintage-kollektion greift den skandi trend auf. das gefällt mir natürlich besonders gut. auch schön finde ich, dass jedes teil ein unikat ist. die unregelmäßige formgebung, die innen von hand gesprenkelte glasur, der farbverlauf - ich liebe es. auch gut zu wissen: das gesamte speiseservice ist dauerhaft spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet.
in kombination mit meinem gericht wirkt es, als würde man irgendwo in griechenland in einer kleinen taverne zu abend essen, finde ich. das ist natürlich ziemlich weit weg von skandi, beweist aber, wie vielseitig dieses geschirr ist. und ein bisschen urlaubsstimmung beim essen schadet nie, oder?



Meatballs mit weichem Fladenbrot aus der Pfanne und Grillgemüse

(2-3 Portionen)

Fladenbrot
300g Mehl
175ml Milch
50g Butter
1 TL Salz

Meatballs
300g Faschiertes vom Rind (bio)
1 TL Zwiebelpulver
1-2 TL geräucherter Paprika, je nach Geschmack
1 gehäufter EL Oregano
1 Knoblauchzehe, gepresst
Salz
Pfeffer

Öl zum Anbraten

verschiedenes Gemüse zum Grillen, z.B. bunte Paprika, Maiskolben, Zucchini

Für das Brot die Milch in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze erwärmen und die Butter darin schmelzen. Mehl und Salz mischen und die Milchmischung zugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten und kurz zugedeckt rasten lassen.
Vom Teig 6 Portionen abstechen und sehr dünn ausrollen (so dass die einzelnen teile aber in deiner pfanne platz haben). Die Brote einzeln in einer schweren Eisenpfanne bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden backen. Dabei mit einem Pfannenwender auf die Fladen drücken, dann blasen sie sich auf. Die Blasen dann wieder flachdrücken und so oft wenden, bis die Brote durch sind.
Am besten wickelt man die einzelnen Brote übereinander gestapelt in ein Geschirrtuch, so bleiben sie schön weich.

Für die Meatballs alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und etwa Tischtennisball-große Bällchen formen. In einer Pfanne in wenig Öl rundum anbraten.

Dazu passt Grillgemüse und ein Dip aus Joghurt und Oregano.


dieser beitrag entstand in zusammenarbeiot mit MÄSER - a table full of ideas.

Mittwoch, 7. Juli 2021

Ran an den Grill! 〖Eierschwammerl Sandwich mit BBQ Butter〗

werbung
wie schauts aus, grillst du eigentlich gerne? wir sind große BBQ fans. wobei "wir" bedeutet, dass mein mann grillt und ich zuschaue. aus gründen! ich hab mich bisher 2x an unseren grill gewagt und es gab 2x einen "vorfall". beim ersten mal - und ja, ich habe alle anweisungen des mannes strikt befolgt - fingen die spareribs zu brennen an. übrig blieben nur ein paar traurige schwarz verkohlte brocken. und bei meinem zweiten versuch habe ich den grill mit geschlossenem deckel angemacht. wirklich keine gute idee. beim öffnen des deckels hat mir die stichflamme fast die augenbrauen aus dem gesicht gelöscht. seitdem lasse ich grillen und bin für eine klassische rollenverteilung rund um den grill. für mich muss es übrigens auf keinen fall immer fleisch sein. vegetarisches BBQ ist so vielseitig und schmeckt ganz hervorragend, wenn man sich ein paar gedanken macht.


diesmal habe ich eierschwammerln auf den grill werfen lassen. gemeinsam mit meiner BBQ butter schmecken die so köstlich, dass ich mich gar nicht mehr erinnern kann, warum ich früher keine schwammerln mochte. die BBQ butter mit der Kikkoman natürlich gebrauten Sojasauce schmeckt selbstverständlich auch zu allen anderen gelegenheiten. deshalb habe ich das rezept auch für eine größere portion der butter angelegt. den rest kann man unkompliziert einfrieren oder einige tage im kühlschrank aufbewahren.

wusstest du übrigens, dass Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce nach einem traditionellen rezept aus nur 4 zutaten hergestellt wird? sojabohnen, weizen, wasser und salz – ganz ohne künstliche zusatz-, farb- und konservierungsstoffe oder geschmacksverstärker, mehr ist nicht drin. klingt nicht nur gut, sondern schmeckt auch so. die sojasauce ist das perfekte "gewisse etwas" zu den eierschwammerln. sie sorgt für pfiff bei den pfifferlingen, wenn man so will.


Eierschwammerl Sandwich


(2 Sandwiches)

4 Scheiben rustikales dunkles Brot
150g Eierschwammerln
1/2 rote Zwiebel, gewürfelt
ca. 1 EL Rapsöl
Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
BBQ Butter (siehe Rezept)
1 Karotte
einige Salatblätter
Petersilie
1/2 rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten

Grillplatte vorheizen. Währenddessen die Pilze putzen und die Karotte mit dem Sparschäler in Streifen schneiden.
Die gewürfelten Zwiebeln in sehr wenig Öl auf der Grillplatte anbraten. Pilze zugeben und scharf anbraten. BBQ Butter (menge nach geschmack) zu den Pilzen geben und weiter anbraten. Mit einem Schuss Sojasauce ablöschen und kurz weiterbraten.
Brotscheiben am Grill kurz toasten. Dann mit Salatblättern, gegrillten Schwammerln, Karottenstreifen und Zwiebelringen belegen. Zuletzt noch ein paar Petersilienblättchen darauf verteilen.

BBQ Butter
150g weiche Butter
1 TL Zwiebelpulver
1/2 TL Knoblauchpulver
1 Pr. Cayennepfeffer
2 TL geräucherter Paprika
1 EL Ketchup
1 EL Apfelsaft
1 TL Apfelessig
2 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
1-2 TL Flüssigrauch
2 EL gehackte Petersilie
Pfeffer

Butter cremig mixen. Alle anderen Zutaten zugeben und gut vermixen. Ein Stück Alufolie mit einem Stück Frischhaltefolie belegen. BBQ Butter darauf geben und einrollen. Die Enden eindrehen und im Kühlschrank lagern oder einfrieren.


dieser beitrag entstand in zusammenarbeit mit Kikkoman.

Dienstag, 22. Juni 2021

Dinner della casa 〖Empanadas〗

endlich werden die abende wärmer. man kann auf der terrasse sitzen und unsere dinner della casa finden auch hauptsächlich draußen statt. endlich kehrt ein wenig normalität ein. man kann freunde (immer noch im kleinen rahmen, aber wenigstens etwas) treffen, essen gehen oder gemeinsam kochen. wir mögen letzteres. fingerfood mögen wir auch. das ist gesellig, gemütlich und im besten fall wenig aufwand. so wie meine empanadas.


am besten finde ich, wenn man essen gut vorbereiten kann. beim letzten mal habe ich die empanadas am vormittag vorbereitet & gefüllt. dann waren wir den ganzen tag mit kind und kegel unterwegs und sind abends erst heimgekommen. da musste ich nur noch den ofen einschalten und die empanadas backen. das war überhaupt kein problem, sondern einfach nur praktisch. ich würde es beim nächsten mal wieder genau so machen. kein abwasch, kein stress. man könnte sie übrigens auch kalt genießen, aber dem mann schmeckts warm besser. und wegen der easy vorbereitung finde ich die empanadas auch absolut party tauglich.



Empanadas mit Rindfleischfüllung


(ca. 20 Stück)

350g Mehl

1 Pr. Salz

150g Butter

2 Dotter

2 EL Wasser

 

1 Ei zum Bestreichen

 

1 Zwiebel

200g Rindsfaschiertes

½ TL Cumin

1 TL Paprika scharf

1 EL getrockneter Oregano

Salz

Pfeffer

1 EL Tomatenmark

Wasser

Olivenöl

 

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in kleinen Flocken zugeben und abbröseln. Dotter und Wasser zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Füllung Zwiebel fein hacken und in wenig Olivenöl scharf anbraten. Faschiertes dazugeben und gut anbraten. Mit Cumin, Paprika, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark einrühren und etwas warmes Wasser angießen. So lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist, dann abkühlen lassen.

Backrohr auf 180° Heißluft vorheizen.

Teig auf wenig Mehl ca. 3mm dick ausrollen und Kreise ausstechen. Auf jedem Teigkreis etwas Fleischfüllung verteilen, dann zusammenklappen und die Kanten andrücken. Mit einer kleinen Gabel die Ränder zusätzlich andrücken und mit verquirltem Ei bestreichen. Die Empanadas auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.


Dazu passt ein Dip aus Tomaten, grob gehackten Zwiebeln und Knoblauch. Dafür Zwiebeln grob hacken, Knoblauch fein würfeln, Tomaten in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch anbraten, Tomaten zugeben und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

tipp:

wenn du keinen passenden ausstecher zur hand hast, kannst du einfach eine kleine schüssel verwenden, oder den teig in quadrate schneiden.

 



dieses rezept habe ich für Ländle Qualitätsprodukte Marketing entwickelt.