Mittwoch, 10. Juli 2013

Grillsaison #6 〖Mehrerlei Baguettes〗

oh là là! der sommer gibt ein gastspiel. das muss ausgenutzt werden - also fix den grill anschmeißen, brot in den ofen schieben, salat rupfen und genießen! und passend zum punkt brot in den ofen schieben hab ich wieder ein tolles brotrezept für dich. wieder ganz einfach, wieder ganz schnell. ich nenn die brote einfach mal baguettes, und davon gibts gleich mehrere. übrigens hab ich überprüft, ob sich die dinger überhaupt baguettes nennen dürfen. dürfen sie. weil ein baguette ist nix anderes als ein langgezogenes weißbrot. und das passt ja...


wiedermal ein rezept, in dem du verarbeiten kannst, was dir gefällt. oder was der kühlschrank hergibt.

Mehrerlei Baguettes

(4 Stück)

400g Mehl
250ml lauwarmes Wasser
1 Pckg. Trockenhefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 EL Olivenöl

Oliven
Käse (gewürfelt und gerieben, zum beispiel emmentaler oder gouda)
Chorizo (oder eine andere sorte hartwurst)

Zucker und Hefe im Wasser auflösen und 10 Minuten stehen lassen. Mehl, Salz und Olivenöl in eine Rührschüssel geben. Hefemischung zugeben und kräftig kneten (lassen... ich knete ja fast nie von hand). Nach Bedarf evtl. noch Mehl oder Wasser zugeben. (bei mir hat es aber genau gepasst!) An einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
Backofen auf 220° vorheizen. Oliven in Ringe schneiden. Wurst in Scheibchen schneiden (ich hab eine spezielle art hartwürstl genommen, die bekommen wir manchmal von der omi - die kann man im geschäft nicht kaufen. aber landjäger, kaminwurzen, salami, chorizo... passt alles!)
Teig in 4 Portionen teilen und zu länglichen Broten formen. (die brote wirken recht dünn, aber keine angst, das wird schon) Variante 1: Olivenringe auf einem Baguette verteilen. Variante 2: Teig längs aufschneiden und mit Käsewürfeln füllen. Geriebenen Käse oben drauf streuen. Variante 3: genau gleich mit Wurstscheibchen füllen und evtl. mit übrigen Scheibchen dekorieren. Variante 4: mit Käsewürfeln füllen und mit Oliven dekorieren. Die Brote ca. 20-25 Minuten backen, oder bis sie leicht gebräunt sind.




übrigens, variante 4 ist entstanden, weil ich noch käse und oliven übrig hatte. du kannst dir natürlich auch was anderes einfallen lassen. ursprünglichh wollte ich es mit tomatenpesto füllen. das kommt ein anderes mal.

gesehen habe ich diese brote bei pinterest. eine tolle inspirationsquelle, dieses pinterest. das originalrezept findest du hier.

Kommentare:

  1. Yummi, die sehen ja alles vier total lecker aus!

    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich konnte mich auch nicht entscheiden, deswegen habe ich alle 4 gemacht :)

      Löschen
  2. Dammichnocheins, Bitte einmal die kohlenhydratlastige Schönheit mit Käse in meine Richtung werfen! Ich fang sie auch mit dem Mund auf!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi! und die gehen total schnell! und den geschmackstest haben sie auch bestanden!
      alles liebe!

      Löschen
  3. Ich moechte am liebsten gleich anfangen, Baguettes zu backen. Jetzt! Sofort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich auch. meine sind schon aufgefuttert...
      :)

      Löschen
    2. http://coal-hearted.blogspot.co.uk/2013/07/ciabatta-con-olive.html

      Hast mich inspiriert... :)

      Löschen
  4. Also wir grillen gleich. Mein Vorschlag: Schnapp dir die Brote und komm rum! ;D

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) ich vermute einfach mal "rum" ist von da wo ich wohne eeeeeewig weit weg...

      Löschen
  5. Das Bagette mit den Oliven werde ich bestimmt mal ausprobieren. Das sieht sehr gut aus.
    Herzliche Grüße
    Dita

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns gibt es zum Grillen und zum Raclette immer Baguette! Jedoch hab ich leider noch nie welches selbst gemacht. Dies wird sich jetzt ändern.

    Lieben Gruß
    Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.
    (Sir Winston Churchill)

    AntwortenLöschen