Montag, 5. August 2013

Sommer in der Küche 〖Focaccia〗

ich bin eigentlich gar nicht da. aber, damit es nicht langweilig wird habe ich trotzdem was für dich vorbereitet. während ich also in berlin weile kannst du auch ein wenig die seele baumeln lassen und dich an dieser köstlichen focaccia versuchen. zumindest rate ich dir das dringend - (jede) focaccia schmeckt nämlich einfach nach urlaub und me(e)hr.


das rezept dafür habe ich aus diesem buch von Tim Mälzer. darin sind übrigens auch noch viele andere tolle sachen, wie z.b. dieses brot.

eigentlich sollte die focaccia mit eingelegten antipasti belegt werden. aber das ist dann am schluss eine recht ölige angelegenheit, also hab ich diesmal frische tomaten- und melanzanischeiben darauf gelegt. nur die paprika waren in öl eingelegt. müsste aber auch nicht sein.

Focaccia mit Antipasti


1/2 Würfel Germ
200ml lauwarmes Wasser
1 Pr. Zucker
400g Mehl
125g Ricotta
1 TL Salz
50ml Olivenöl

1 Knoblauchzehe
1 TL Chiliflocken
50ml Olivenöl
1 EL gehackter Rosmarin

Antipasti oder frisches Gemüse nach Geschmack

Germ mit Wasser und Zucker in einer Rührschüssel auflösen. Mehl, Ricotta, Olivenöl und Salz dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten (nicht zu lange! sonst wird der teig ganz klebrig.). Evtl. noch Mehl zugben, der Teig soll nicht klebrig sein. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
Knoblauch pressen und mit Olivenöl, Chiliflocken und Rosmarin zu einem Kräuteröl vermengen.
Backrohr auf 220° vorheizen.
Den Teig auf Backblech-Größe ausrollen und mit dem Kräuteröl bestreichen. Mit Antipasti (paprika, getrocknete tomaten, melanzani, zucchini...) oder mit frischem, saisonalem Gemüse belegen. Das frische Gemüse mit etwas Olivenöl einpinseln. Bei Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.



natürlich könnte die focaccia auch mit oliven und rosmarin belegt werden. oder nur mit salz bestreut, wie ich das bei moey's kitchen gesehen habe. du kannst deiner inneren stimme folgen und alles ganz nach deinem gusto machen. wie immer. der teig ist auf jeden fall köstlich.
was ist deine lieblings-focaccia-variante? 

Kommentare:

  1. Hab deinen Blog gerade eben entdeckt und es gefällt mir super gut hier! :) Und die Foccacia sieht super fein aus!
    Liebe Grüässli,
    valeria

    AntwortenLöschen
  2. Mir ist noch keine Foccacia über den Weg gelaufen, die mir nicht geschmeckt hätte. Mit dem frischen Gemüse hat Deine Foccacia fast etwas von einer Pizza. Schaut jedenfalls fabelhaft aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir gehts genau gleich! focaccia ist einfach toll! meine schmeckt übrigens nicht pizzamäßig, die optik täuscht vielleicht...

      Löschen
  3. Hmm, lecker ... da möchte man sofort reinbeißen.

    Ich liebe Foccacia und werde deine sicher mal testen.

    Liebe Grüße und dir eine schöne Woche
    Way

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja mach das unbedingt! und berichte mir dann davon!

      liebe grüße

      Löschen