Dienstag, 13. August 2013

Incredible India #1 〖Indisch für Anfänger〗

gestern war ich gastbloggerin bei Anja von glückSEEligkeit. sie veranstaltet momentan eine kulinarische weltreise. für mich war sofort klar, dass ich über indien schreiben muss. und noch besser, ich nehme den gastpost als anlass eine "Incredible India" serie zu starten. warum? im sommer vor 3 jahren war ich gemeinsam mit ihm in indien. wir haben ziemlich lange von dieser reise geträumt, und als es endlich soweit war, war es wirklich unsere absolute traumreise. 5 wochen mit dem rucksack durch das land zu reisen ist natürlich nicht jedermanns sache, aber für uns war es perfekt. 


das bild hast du vielleicht schon bei Anja gesehen. es ist eines meiner lieblingsfotos von dieser reise. aufgenommen in Delhi, der hauptstadt indiens. übrigens in "main bazar", das viertel, in dem man laut lonely planet unbedingt nächtigen sollte. und ja, das sind stromkabel, die da auf die erde (manchmal auch in pfützen) hängen. und nein, die straßen sind natürlich nicht asphaltiert. und ja, kühe waren auch da, aber man sieht sie gerade nicht. hauptsächlich war es hier laut, schmutzig, stinkig und abgesehen davon absolut großartig. 
wir waren während der 5 wochen in ungefähr ganz indien unterwegs - Delhi, eine rundreise durch Rajasthan, ein abstecher in die wüste (inklusive 2tägiger kamelsafari), Agra (Taj Mahal), Varanasi, Mumbai, eine rundreise durch Kerala und ganz viel dazwischen. 
wir haben festgestellt, genauso vielfältig wie land und leute sind auch die kulinarischen eindrücke. jede region hat eigenes brot, eigene gewürzmischungen, eigene köstlichkeiten. die reise hat uns vieles gelehrt und außerdem unsere (auch vorher schon bestehende) liebe zur indischen küche bestärkt.

und da es heute um indisch für anfänger geht kommt hier was ganz einfaches, das du sicher schon vom inder um die ecke kennst: lassi. in indien eher traditionell in der "salty" variante, in manchen regionen natürlich auch mit mango.



Lassi (salty)


275ml Joghurt
275ml kaltes Wasser
1/2 TL Salz
Pfeffer

Joghurt mit Wasser und Salz vermischen. In Gläser mit viel Eis füllen und mit frisch geriebenem Pfeffer garnieren.

wenn dir das zu herb oder gewagt ist, wäre vermutlich mango lassi eher was für dich.

Mango Lassi


275ml Joghurt
275ml Wasser
1 reife Mango oder 1 Dose mit Mangos

Joghurt und Wasser mischen. Mango schälen und in Stücke schneiden (oder aus der dose holen). Alles pürieren und in Gläser mit viel Eis füllen.


"Incredible India" wird in Zukunft öfters thema sein. ich hab viele tolle rezepte für dich: selbstgebackenes naan, curry, dhal (findest du bei Anja), pakora, chutney...
ich hoffe du bist gespannt!

Kommentare:

  1. Ohh, ich bin begeistert von Deiner neuen Reihe!! Ich liebe indisches Essen und kann gar nicht genug bekommen von Lassis, Paneer und Co. In Indien war ich leider noch nicht, bin aber dafür Gast vieler indischer Restaurants, und bin daher doppelt gespannt auf Deine Rezepte und Berichte :-).
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie schön, dass meine idee jetzt schon so gut bei dir ankommt! das freut mich sehr!

      Löschen
  2. Oh toll! Ich liebe indisches Essen und würde auch gerne mal nach Indien Reisen. Wir waren vor 3 Jahren mit dem Rucksack 3 Wochen in Thailand unterwegs und werden nächstes Jahr für 2,5 Monate nochmal hinreisen. Aber nach Indien möchte ich auch unbedingt einmal :) Bin auf deine Rezepte sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wow, toll! 2,5 monate sind echt viel zeit! reist du denn mit kind?
      und ja, indien ist (mindestens) eine reise wert - und vermutlich auch ganz anders als thailand. da muss ich auch noch hin :)

      Löschen
    2. Ja sie ist dann 5,5 Jahre und kommt mit :)

      Löschen
  3. Ohhhh.... ich freue mich richtig doll, dass du diese Reihe startest, denn ich interessiere mich auch für indien und eines tages will ich unbedingt mal dahin!!!!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freu mich, dass du dich freust :)
      liebe grüße!

      Löschen
  4. Das ist eine super Idee, da freue ich mich schon drauf! Ganz besonders auf das Naan!

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Ich freu mich schon total auf das Naan-Brot! Mango Lassi liebe ich über alles, die perfekte Ergänzung zu scharfem Essen.
    ♥ Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt nach einer unglaublichen Reise. Ich habe mir bereits die Bilder von Deinem aktuellen Beitrag angesehen und freue mich auf mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann werde ich wohl noch mehr urlaubsfotos herauskramen :) ich freue mich über so viel interesse!
      alles liebe!

      Löschen