Dienstag, 21. Mai 2013

Herzhaft und einfach: Flammkuchen

heute gibts mal was schnelles, einfaches und ganz alltagstaugliches. damit mein ich, dass sich so ein flammkuchen auch noch abends ganz flott zubereiten lässt. und während er im ofen ist kannst du schon mal die füße hochlegen und entspannen...


und so gehts:

Flammkuchen


1 Rolle Blätterteig
1 Becher Creme fraiché
200g Speckwürfel
1 Zwiebel
200g geriebener Käse (würzig!)
evtl. ein paar gehackte Walnüsse

Backrohr auf 200° vorheizen (oder nach packungsanleitung des blätterteigs).
Blätterteig ausrollen und mit Creme fraiché bestreichen. Speckwürfel darauf verteilen. Zwiebel halbieren, in feine Scheiben schneiden und auf dem Speck verteilen. Nach Geschmack Walnüsse darüber streuen. Den Käse verteilen und ca. 20 Minuten backen.

so schnell geht selbstgemacht!

Kommentare:

  1. ja, damit könntest du mich tatsächlich glücklich machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider schon aufgegessen :) aber du kannst es dir ja selber richten - geht ganz schnell!

      Löschen
  2. Mmh, sehr lecker <3 Wir machen auch sehr gerne Flammkuchen selbst!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhh... Flammkuchen gibt es bei uns heute Abend auch. ;)

    Lieben Gruß
    Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.
    (Sir Winston Churchill)

    AntwortenLöschen