Donnerstag, 16. Mai 2013

Männerfrühstück oder: Thymian Speck Brötchen

an manchen tagen passt ein deftiges frühstück einfach. zum beispiel, wenn es der ersatz fürs mittgessen ist. an einem faulen, freien tag. zu so einem herzhaften männerfrühstück gehört natürlich auch frisches brot. und selbstgebacken ist die krönung. an einem faulen tag solls aber nicht ewig dauern, deswegen muss ein schnelles rezept her. und tadaaaaaa: ich hab eins!


vielleicht eine idee fürs nächste wochenende? für ein picknick im grünen sind die brötchen auch ideal. wenn du sie nachbacken möchtest - so gehts:

Thymian Speck Brötchen

(12 Stück)

150g Speck (in Würfel geschnitten)
1 Zwiebel
mehrere Zweige frischer Thymian
70g Butter
2 Eier
200g Sauerrahm
2 TL Backpulver
250g Mehl
1 TL Salz

Backrohr auf 200° vorheizen.
Zwiebel fein schneiden und mit Speck und Thymian anbraten. Butter schmelzen. Eier, Salz und Sauerrahm verrühren. Butter zugeben. Speckmischung untermengen. Mehl und Backpulver mischen und zügig einrühren.
Teig in 12 Förmchen füllen (muffinformen gehen auch) und 25 Minuten backen.

natürlich kannst du auch andere kräuter statt dem thymian verwenden. ich werde beim nächsten mal vielleicht eine oregano-variante ausprobieren. da das brot nicht mit hefe gebacken wird hat es eine ziemlich eigene konsistenz. aber nicht schlecht!
übrigens, das rezept habe ich aus diesem kleinen buch abgewandelt. 

Kommentare:

  1. ist das zu fassen? ich habe mir dieses buch vor 2 monaten (!) zum geburtstag gewünscht und noch KEIN EINZIGES rezept ausprobiert. furchtbar, oder? aber dein post tritt mich gerade glücklicherweise ein wenig in den hintern :)

    liebe grüße von der luna

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept gefällt mir - geht ratzfatz und schaut zum Anbeißen lecker aus! Ich habe massig Estragon im Garten - werde das mal probieren. Stell ich mir auch lecker vor!

    Schönen Abend noch!
    Kathrin

    AntwortenLöschen