Mittwoch, 29. Mai 2013

Kuchiges Glück #2: Heidelbeer Muffins

noch so ein schönes rezept aus meinem neuen lieblingsbuch! und ein echter klassiker unter den muffins. das rezept ist eigentlich das gleiche wie bei den bananen zimt muffins, die banane wird einfach durch die heidelbeeren ersetzt. das klappt natürlich auch mit anderem obst, nüssen, schokolade und so weiter. lass deiner fantasie einfach freien lauf, dann wirds sicher am besten. der grundteig ist echt fluffig und schnell zusammengerührt. und die buttermilch scheint wunder zu wirken...



Heidelbeer Muffins

(18 Stück)

350g Mehl (zB. Dinkel)
3/4 TL Salz
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
160g brauner Zucker (weißer geht auch)
375ml Buttermilch
1 Ei
70g geschmolzene Butter
250g Heidelbeeren (ideal sind frische)

Backrohr auf 170° vorheizen.
Alle trockenen Zutaten mit dem Mixer auf niedrigster Stufe vermischen. Buttermilch und Ei verquirlen und langsam unter die Mehlmischung mengen. So lange rühren, bis alle Zutaten gut vermengt sind. Die Butter unterrühren und dann die Heidelbeeren mit einem Holzlöffel untermengen.
Den Teig in die Förmchen füllen und 20-30 Minuten backen. (in meinem ofen hat es eher 35 minuten gedauert - stäbchenprobe!)

wenn du frische heidelbeeren verwendest und sie vorsichtig unterhebst besteht nicht die gefahr, dass sich der teig grünlich verfärbt. bei tiefkühlbeeren passiert das schon mal, wegen dem fruchtsaft, der sich mit dem hellen teig vermischt. schmeckt natürlich trotzdem, aber mit frischen beeren siehts schon hübscher aus.

Kommentare:

  1. Heute ist offenbar Blaubeer-Muffin-Tag, wie ich soeben auf Küchenplausch festgestellt hab ;-) LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. ich bin noch auf der Suche was ich heute feines backen kann, nur leider habe ich keine Heidelbeeren... werden wohl doch noch n paar kleine Gugl...

    Liebste Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Wieder so eine toll ausehende und "glücklich machende" Leckerei!

    LG Michéle

    AntwortenLöschen
  4. meine lieben, danke! ich freue mich immer über rückmeldungen - und über so nette ganz besonders :)
    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker! Ich liebe Blaubeeren und dementsprechend auch Blaubeermuffins <3

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wenn es Muffins gibt, dann am liebsten mit frischen Blaubeeren!!! Für mich gibt es momentan keinen himmlischeren Muffin. ;)

    Lieben Gruß
    Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.
    (Sir Winston Churchill)

    AntwortenLöschen