Dienstag, 11. Juni 2013

Grillsaison #3: Nussbrot mit Thymianbutter

ach wie schön! endlich scheint die sonne - meistens sogar länger als nur 15 minuten. da schwing ich mich gern auf mein gelbes fahrrad und radle durch die stadt. und wenn ich so radle, an einem lauen tag gegen abend, stelle ich oft fest, dass es überall nach gegrilltem riecht. und echt nicht nur am wochenende. die leute nutzen anscheinend jede gelegenheit und werfen den grill an. bist du auch so? wir grillen jedenfalls ziemlich gerne. deswegen bin ich auch immer auf der suche nach neuen begleitern des grillguts. und da gegrilltes bekanntlich am besten mit salat und brot schmeckt, hab ich heute noch so ein tolles rezept für brot, das sich als grillbeilage eignet.


beim brot backen habe ich mich an einem rezept aus diesem buch orientiert. allerdings habe ich einiges verändert und zum beispiel hefe hinzugefügt. 

Nussbrot

500g Dinkelmehl (normales weizenmehl geht natürlich auch)
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL gemahlener Kümmel
20g Butter
50g Haselnüsse und ein paar zum Hacken
50g Mandeln
50g Walnüsse
300ml lauwarmes Wasser

Die Hefe im Wasser auflösen und kurz stehen lassen. Die übrigen Zutaten mischen und das Hefewasser langsam und unter kneten (küchenmaschine) zugeben. Evtl. etwas Mehl oder Wasser nachgeben, der Teig soll nicht mehr klebrig sein. Mindestens 35 Minuten gehen lassen. Backrohr auf 180° vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mehlen. Die restlichen Haselnüsse (oder andere nüsse) im Blitzhacker (oder mit dem messer) nicht zu fein hacken. Den Teig nochmal durchkneten und in die Form legen. Den Teig mit Wasser befeuchten und die gehackten Nüsse darauf streuen. Mit einem großen Messer der Länge nach einen Schnitt machen. Ca. 35 Minuten backen.

ich sags dir, pass bloß auf - du willst nie wieder gekauftes brot essen. und ich hab da noch was gefunden, das zum brot und auch zum grillen passt!


Thymianbutter

100g weiche Butter
viel frischer Thymian (nach geschmack)
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer

Butter mit Thymian, Salz und Pfeffer vermischen und abschmecken.

diese einfache kräuterbutter ist als aufstrich zum brot lecker, passt super zum grillen und ist einfach nur herrlich.

Kommentare:

  1. oh, das sieht so lecker aus :-).
    Das muss ich unbedingt nachbacken - zum nächsten Grillen am Wochenende! Und die Thymianbutter auch gleich dazu!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es schmeckt auch wirklich lecker! viel spaß beim nachbacken :)
      alles liebe

      Löschen
  2. Das Nussbrotrezept werde ich gleich in meine Sammlung mit aufnehmen!!!
    Thymian ist nicht so meins, aber eine Tomaten-Butter dazu ist bestimmt auch lecker.

    Lieben Gruß
    Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.
    (Sir Winston Churchill)

    AntwortenLöschen