Montag, 18. März 2013

Die guten Gene (oder: Malakoff Torte von der Mama)

das torten backen wurde mir sozusagen in die wiege gelegt. die oma und der opa backen wie die weltmeister. und die mama erst! ♥
von ihrem letzten werk hat sie mir ein foto geschickt.

da kannst du mal schauen:


das ist eine Malakoff Torte.
wenn du die auch mal probieren möchtest - die geht so:

Malakoff Torte


Biskuitboden:
4 Eier
200g Mehl
200g Zucker
8 EL Wasser
1 Pckg. Backpulver
1 Pckg. Vanillezucker

Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Dotter mit Wasser mixen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und alles sehr cremig rühren. Mehl und Backpulver einsieben und vorsichtig unterheben. Zum Schluss Eischnee unterheben. In eine gebutterte, bemehlte Tortenform füllen und im Backrohr bei 175° ca. 20 Minuten backen (stäbchenprobe).

Füllung:
1/16l Milch (62,5ml)
1/16l Kaffee
1 Pr. Salz
1 Eigelb
50g Zucker
4 Blätter Gelatine
0,3l Sahne
Biskotten
3 EL Rum
3 EL Wasser
50g Staubzucker

Milch mit Kaffee und 1 Pr. Salz aufkochen, abkühlen lassen. Dotter und Zucker cremig rühren. Milchkaffee unter ständigem Rühren zur Dottermasse gießen. Masse wieder erwärmen bis sie cremig ist. (ständig rühren ist wichtig!) Gelatine einweichen und in etwas heißem Rum oder Sahne auflösen und zur Masse geben. Sahne steif schlagen. Etwas der Sahne zur Seite geben, um später damit die Torte zu verzieren. 1/3 der Sahne rasch unter die restl. Masse ziehen, den Rest vorsichtig unterheben.

Den vollständig abgekühlten Biskuit in der Mitte auseinander schneiden (ich helfe mir da immer mit 2 zahnstochern zur markierung, damit ich die beiden hälften wieder richtig zusammensetzen kann). Einen Tortenring um die untere Hälfte der Torte geben und vorsichtig 1/3 der Creme einfüllen. Biskotten in Rum-Zucker-Wasser Gemisch tränken und eng auf die Creme auflegen. Vorgang 2x wiederholen (3 Schichten Creme, 2 Schichten Biskotten). Obere Biskuithälfte darauf legen und fest werden lassen (im kühlschrank, am besten über nacht).

Den Ring lösen und die Torte mit der restlichen Sahne dünn bestreichen. Am Rand Biskotten anlegen, oben mit Schokoflocken bestreuen. Fertig!

Kommentare: