Dienstag, 1. April 2014

Aus Liebe zum Kochen 〖Rezension & Rezept〗

in letzter zeit sind so viele tolle bücher erschienen - und einige ganz schöne exemplare sind bei mir eingetrudelt. höchste zeit also, dass ich mal wieder eine rezension schreibe. heute hab ich mir ein besonders tolles buch vorgenommen (so viel kann ich schon mal verraten) - es war bereits in aller "blogger-munde". vielleicht hast du es deshalb eh schon auf dem einen oder anderen blog gesehen. bei mir gehts ja nicht "nur" um eine rezension, die ist ja schnell geschrieben, ich teste ein buch schon gerne auf herz und nieren.

kleine vorschau gefällig?


das rezept kommt aus diesem buch:

erschienen bei Callwey
208 Seiten
zu bestellen: hier
ISBN: 978-3-7667-2070-2

Aus Liebe zum Kochen ist wirklich ein besonderes Schätzchen unter den Neuerscheinungen. Edler Einband, cooles Konzept, traumhafte Bilder - ein echt stimmiges Gesamtpaket. Die beiden Autorinnen Yvonne Niewerth & Charlotte Schreiber haben sich für dieses Buch nämlich etwas ganz Besonderes überlegt: Sie haben 25 "Foodies" interviewt, ihnen beim Kochen über die Schulter geschaut, die besten Rezepte ergattert und tolle Fotos geschossen. Zur Erklärung: "Foodies" sind Menschen, die eine große Gemeinsamkeit haben: Liebe zum Kochen und zu gutem Essen. So sind 75 wirklich sehr unterschiedliche Rezepte zusammen gekommen. Übrigens - ganz nebenbei bekommt man auch noch interessante Einblicke in fremde Küchen (da hab ich glatt den küchen-voyeur in mir entdeckt...).

ich liebe ja käse. und deswegen hat mich ein rezept auf den ersten blick gleich besonders angesprochen. leicht abgewandelt wurde dann das daraus:

Brot mit 5 Käsesorten


500g Mehl
2 Päckchen Trockenhefe
2 TL Salz
2 TL Zucker
2 EL Olivenöl (ich hab öl mit bärlaucharoma genommen)
Pinienkerne
Rosmarin
Mozzarella
Camembert
Parmesan
Emmentaler
Gorgonzola (dolce latte)

Mehl, Hefe, Salz und Zucker vermischen. Öl und 250ml lauwarmes Wasser zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mind. 40 Minuten, besser 1 Stunde gehen lassen.
Backofen auf 200° vorheizen.
Teig in 4 Stücke teilen und flache Fladen formen. An den Rändern leicht einrollen. Käse, Pinienkerne und Rosmarin darauf verteilen. Im Ofen 20-25 Minuten backen.



vom "käsebrot" hab ich mir wirklich nicht zu viel versprochen. es hat total lecker geschmeckt. natürlich könnte man auch sagen wie eine pizza ohne tomatensauce, aber das wäre die untertreibung des jahrhunderts! du kannst beim käse variieren und sorten nehmen, die dir besonders gut schmecken. ich hab das auch gemacht...



übrigens, das buch Aus Liebe zum Kochen wurde mir vom Callwey verlag zur verfügung gestellt. dafür nochmal danke! meine meinung zu dem buch bleibt davon aber natürlich gänzlich unberührt.

Kommentare:

  1. Oh oh oh, das Buch steht sowieso schon auf meiner Wunschliste und jetzt kommst du mit diesem tollen Rezept um die Ecke ;)! Ich kann mir doch nicht schon wieder ein Kochbuch bestellen! Ok... ich tue es wohl doch *g*. Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen