Sonntag, 26. Januar 2014

〖Tomatenstangen〗

ich bin ja immer auf der suche nach interessanten rezepten für brot und brotiges. in dem neuen magazin Einfach hausgemacht bin ich vor kurzem fündig geworden. tomatenstangen - klingt nicht schlecht, dachte ich. nach dem verkosten kann ich sagen, dass die in der tat nicht schlecht sind. köstlich sogar! (übrigens, das wird ein bild-lastiger post...)



Tomatenstangen

(10 Stück)

250g Mehl
1 Pr. Salz
1/2 Würfel Germ
125ml lauwarmes Wasser

75g getrocknete Tomaten
50g geriebener Parmesan
2 TL gehackter Rosmarin
etwas Olivenöl

Germ zerbröseln und im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl und Salz mischen. Hefemischung zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 30 Minuten gehen lassen.
Für die Füllung die Tomaten klein schneiden und mit dem Käse und dem Rosmarin vermischen.
Teig zu einem Rechteck ausrollen und die Füllung darauf verteilen und andrücken. Etwas Olivenöl darüber träufeln.

Weiter in Bildern:






Backofen auf 200° vorheizen.
Die Stangen weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen und dann 12-15 Minuten backen, oder bis sie goldbraun sind.




für diese stangen kann ich mir ganz viel variation vorstellen. sie sind sehr einfach, schnell gemacht und echt lecker. am besten du probierst die schnell mal aus.




Kommentare:

  1. Mmmmm das hört sich unglaublich gut an.

    An schöna Obend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Yummi yummi.. Eine tolle Idee

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  3. Lecker!!! Ich sollte auch mal wieder was herzhaftes backen... :D

    AntwortenLöschen
  4. mhmm die sehen wirklich köstlich aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  5. das klingt sehr, sehr lecker! wird für den nächsten mädelsabend vorgemerkt!
    herzliche grüße
    anni

    AntwortenLöschen
  6. Sehen superlecker aus! Da ich manchmal wenig Zeit habe würde ich die ausnahmsweise mit fertigem Teig nachbacken.( man verzeihe mir! ;-) )
    Wenn Du neue Brot-Rezepte suchst...auf meinem Blog findest Du Pesto-Parma-Stangen, die müssten Dir auch gefallen.
    liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fertigteig geht natürlich auch. und danke für den tipp!
      alles liebe!

      Löschen
  7. Da würde ich jetzt am liebsten direkt zugreifen :o)
    Ist Germ=Hefe? Ich muß so dumm fragen, denn den Begriff Germ kenn ich nämlich nicht... lach...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadin,

    ich hab sie nachgebacken, zwar mit Bärlauch aber nicht minder lecker.

    Es grüßt aus Bayern

    Martin

    AntwortenLöschen