Donnerstag, 25. April 2013

Toffifee aufs Brot

für liebe menschen mache ich manchmal leckere sachen. oder für gute geister. als so ein guter geist hat sich letzte woche eine arbeitskollegin erwiesen. darum hat sie was köstliches verdient. zum glück war die gute so lieb - ich wollte diese toffifeecreme nämlich schon längst ausprobieren. selbstgemacht, schuppdiwupps, und möglicherweise sogar ein homemade nutellaersatz. das ist doch mal was!


Toffifeecreme

(ergibt ca. 250ml)

15 Stück Toffifee
40g Butter
40g Sahne

Die Toffifee in einem Blitzhacker zerkleinern. Butter und Sahne erhitzen, die Toffifee dazugeben und unter ständigem Rühren schmelzen. Noch heiß in ein Glas (oder mehrere kleinere) abfüllen.

die toffifeecreme sollte nicht im kühlschrank gelagert werden, sonst ist sie nämlich nicht streichfein. aber das ist eh klar...
bei mir waren noch ein paar stückchen (nüsse und karamell) in der creme, aber die kostprobe hat ihm gut geschmeckt und darum hab ich es so gelassen. außerdem dachte ich anfangs, dass die creme ziemlich flüssig ist, aber nach dem erkalten war sie perfekt.

ach ja, das rezept für die toffifeecreme habe ich hier gesehen!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. oh gott ja :)
      musst du unbedingt mal ausprobieren!

      Löschen
  2. grins...
    freut mich, dass ich euch auch anstecken konnte...

    mein glas ist wieder alle...
    ich müsste mal wieder neues machen...

    liebste grüße
    nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber wie! ich hab allerdings selber noch gar nicht probiert (außer den löffel abgeleckt). ich habs verschenkt und es ist wirklich gut angekommen!

      alles liebe!

      Löschen
  3. Mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen. Das sieht so lecker aus und braucht nur drei Zutaten? Muss ich ausprobieren! =)

    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. give it a try! kann ich echt empfehlen :)
      kommt auch als mitbringsel sehr gut an!
      alles liebe

      Löschen
  4. Meine Freundin liebt Toffifee!!! Da ich ihr gerne mal etwas kleine mitbringe, ist dieses Rezept perfekt!!! ;)

    Lieben Gruß
    Ohne die Küche meiner Frau wäre ich nicht so alt geworden.
    (Sir Winston Churchill)

    AntwortenLöschen
  5. Mein Gott, das klingt nach dem Himmel! Muss ich glaub ich bald mal machen ;)
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Oh Mann, das sieht schon auf dem Bild so lecker aus *njammi*
    Wie lange hält sich das denn dann wenn man es nicht im Kühlschrank lagert? Wegen der Sahne....

    AntwortenLöschen