Samstag, 31. Januar 2015

Hüftgoldige Leckerei 〖Orangen-Kardamom Shortbread〗

diese woche fiel mir plötzlich ein, dass ich ganz dringend mal wieder nach london muss. echt jetzt. ich war zwar schon oft, aber leider jahrelang nicht mehr dort. und dabei liiiiebe ich diese stadt! camden town, big ben, covent garden, piccadilly circus... bummeln, essen, großstadtflair genießen eben. das möcht ich am liebsten sofort. und weil london in näherer zukunft (noch) nicht auf dem plan steht, schwelge ich in erinnerungen. und habe shortbread gebacken. buttriges hüftgold - diesmal mit orange und kardamom.


shortbread ist übrigens auch ein perfektes mitbringsel - du kannst es gut vorbereiten und in einer keksdose aufbewahren. frisch schmeckts aber natürlich, wie fast alles, am besten. 


kardamom ist im moment eines meiner lieblingsgewürze. früher hab ich es fast gar nicht benutzt - dabei passt kardamom so gut zu allem möglichen. ganz hervorragend eben auch zu orange.


Orangen-Kardamom Shortbread Fingers

(9 Fingers)

150g Mehl
100g Butter
50g Zucker
1 Pr. Salz
abgeriebene Schale von 1 Orange
1/2 TL frisch gemörserter Kardamom

Backrohr auf 160° vorheizen
Mehl mit Zucker, Salz, Kardamom und Orangenschale mischen. Butter in kleinen Flöckchen zugeben und abbröseln. Teig rasch zusammenkneten. Je weniger geknetet wird, desto besser. Teig in Form drücken (ich habe einen eckigen backrahmen verwendet). Für Fingers den Teig eckig etwa 1,5-2cm dick in Form bringen (mit den fingern in form drücken), die gewünschten Stücke vorschneiden und mit einer Gabel einstechen. 25-30 Minuten backen. Der Teig soll nicht braun werden! Noch heiß in Stücke schneiden und nach Belieben mit Kristallzucker bestreuen.


ich hab schon früher shortbread gebacken (chai shortbread, lavendel shortbread). das klassische rezept besteht aus 3 teilen mehl, 2 teilen butter und 1 teil zucker. ganz einfach. geschmacklich ist da ziemlich viel spielraum, und das gefällt mir.



so, und jetzt werd ich weiter in erinnerungen schwelgen, dem mann ein shortbread stibitzen, bevor alle weggeknabbert sind und nach flügen suchen...

Kommentare:

  1. mei de ham mi jetzt aber richtig anglacht,,,,,,
    I hätt gern ah STÜCKAL...
    du host koane mehr:::
    OKEEEEEE dann muas i ma de selber macha.....ggggg
    hob no an feinen ABEND
    BIS bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss gestehen, dass ich noch nie Shortbread gegessen habe.... Sollte ich nachholen :)

    AntwortenLöschen
  3. mhmm orange und kardamom ist einfach eine super leckere kombi!! die sehen köstlich aus <3
    alles liebe
    nora & laura

    AntwortenLöschen
  4. Woaaaah, Shortbread hat mich in den letzten Monaten total süchtig gemacht ;) Und Kardamom mag ich auch total gern. Tolles Rezept! Ich sollte auch dringend wieder Shortbread backen. Lg Carina

    AntwortenLöschen
  5. haaach, wie toll ist das denn bitte! hab heute grad so lust auf shortbread und dann seh ich diesen blogpost :)
    liebe grüße,
    ela

    AntwortenLöschen
  6. Sehr lecker sieht dein Shortbread aus. Ich habe mich auch gerade ein wenig durch deine Seite geklickt und bin ganz begeistert von deinen schönen Fotos.
    Viele Grüße Julia
    http://www.habe-ich-selbstgemacht.de

    AntwortenLöschen