Mittwoch, 14. Januar 2015

Mal wieder was Gesundes 〖Energiebällchen〗

boah. das wetter lässt zu wünschen übrig, oder? zuerst der sturm, dann der regen: grau, grauer, grauslich. da schrumpft bei mir und den menschen um mich herum die motivation für alles. morgens wäre es unheimlich gemütlich ein bisschen länger im bett zu bleiben, oder überhaupt. die vormittagshalbzeit ist kaum zu erwarten, und die couch ruft, sobald die wohnung betreten wird. habe ich zumindest gehört...
energiebällchen mussten her. und die sind ganz ohne (zusätzlichen) zucker. und vegan. falls du jetzt schon mit den augenbrauen zuckst und die augen genervt verdrehst: keine angst, sie schmecken trotzdem.




Energiebällchen

(24 Stück)

8 Datteln (entsteint)
130g ganze Haselnüsse
2 EL Sesam
2 EL Kokosflocken
1 EL Kakaopulver
1 Pr. Salz
mind. 3 EL Mandelmilch (oder normale milch, dann sind die bällchen aber nicht mehr vegan)

Zimt
Kardamom
Vanille

Datteln, Nüsse, Sesam, Kokos, Kakao und Salz in einen Blitzhacker geben und solange zerkleinern bis eine homogene Masse entsteht. Mandelmilch oder andere Flüssigkeit zugeben und gut vermengen. Die Masse in 3 Teile teilen und jedes Drittel anders würzen: etwas Zimt, Vanille und frisch gemörserter Kardamom schmecken gut. Gewürze gut untermengen.
Mit einem Löffel Portionen abstechen und zu Kugeln rollen (oder drücken). Wenn die Masse zu bröselig ist, etwas mehr Flüssigkeit zugeben.

das rezept habe ich so ähnlich bei cookbooks & poetry gesehen.


die fertigen bällchen kannst du zum beispiel in sesam oder kakao wälzen, oder ganz einfach "natur" lassen. ich habe die unterschiedlichen sorten so "gekennzeichnet". natürlich könntest du sie auch in schokolade tunken, aber dann sind sie nicht mehr vegan (außer du nimmst vegane schokolade). und auch nicht mehr so gesund. aber beim nächsten mal dann vielleicht...


zu weihnachten habe ich auch ein neues objektiv* für meine kamera bekommen. es bereitet mir freude, sag ich dir. und die fotos gefallen mir auch. festbrennweite und größere blende - das kann was.



bist du auch im winterschlaf-modus? dann solltest du dir dringend und geschwind eine portion energiebällchen rollen...

*affiliate link

Kommentare:

  1. Mhhh! Feine Energiebällchen!
    Könnte ich jetzt gebrauchen! :-)
    Und WOW! Die Fotos sind total schön!
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Hach so lecker, ich liebe diese Energiebällchen. Ich habe im Sommer öfters welche gemacht und nun irgendwie völlig vergessen. Gut das du mich wieder daran erinnerst wie wunderbar sie schmecken und schnell sie gemacht sind! Deine sehen so lecker aus, würde jetzt am liebsten durch den Bildschirm greifen;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylif.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Energieschübe sind hier immer willkommen! Das neue Objektiv ist bestimmt super.

    Komischerweise zeigt es mir in letzter Zeit nicht immer gleich an, dass du was gepostet hast. Keine Ahnung ob das Problem bei mir liegt oder bei dir. Ist mir bislang nur bei deinem Blog aufgefallen...

    Einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Die Energie und ich - wir haben im Moment auch so eine Art "On / Off Beziehung" ;-) Gerade morgens fällt es mir wirklich noch sehr schwer, den ON Knopf zu finden... Ist ja auch immer noch soooo dunkel morgens... Vll wären da ein paar Energie-Bällchen angebracht! Dafür müsste ich dann mal herausfinden, ob ich mich mit Datteln anfreunden kann. Optisch machen die Bällchen schon mal richtig was her!
    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker sieht das aus :-)
    Tolle Fotos, man bekommt direkt Lust auf einen Energieschub, hüstel.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen