Dienstag, 27. Mai 2014

Schon wieder Macarons 〖Vanille Mohn〗

tja, was soll ich sagen? macarons haben es mir im moment so richtig angetan. und seit ich das rezept von Aurélie verwende, machts einfach noch mehr spaß. ich freu mich schon beim abwiegen der zutaten auf den köstlichen geschmack...
außerdem sind unzählige kombinationen möglich. es geht quasi, was dir einfällt und schmeckt.und genau solche variationen mit einfachem grundrezept liebe ich einfach.


übrigens verwende ich eine silikon-backmatte. die ist speziell für macarons. das ist echt nicht wirklich nötig, funktioniert aber super. die dinger werden sehr gleichmäßig groß. für mich ist das eine große hilfe, weil ich keine lust habe mit einem 2€ stück kreise vorzuzeichnen. da bin ich einfach faul, ich gebs zu.




Vanille-Macarons mit Mohnfüllung

(12 Stück)

Das Grundrezept findest du bei Aurélie auf dem Blog: klick.
Mark von 1/2 Vanilleschote

35g Sahne
75g weiße Schokolade
1 1/2 EL Mohn

Macarons nach Aurélies Grundrezept zubereiten. Das Mark der Vanilleschote mit dem Eiweiß mitmixen.

Füllung
Schokolade sehr klein hacken oder reiben. Sahne aufkochen und über die Schokolade leeren. Kurz stehen lassen, dann glatt rühen. Mohn einrühren und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Ab und zu umrühren.
Wenn die Füllung "spritzfähig" ist, die Masse in einen Spritzsack füllen (Loch- oder Sterntülle ∅9) und auf die Hälfte der Macarons-Schalen dressieren und zusammen fügen.

am besten schmecken die macarons, wenn sie einige zeit im kühlschrank durchziehen konnten (zum beispiel über nacht. wenn du das schaffst...)



diesmal hab ich es wirklich geschafft: eine ganz glatte oberfläche! der traum jeder macarons-bäckerin :)



Kommentare:

  1. Sehr schöne Idee mit dem Mohn!
    Ich hab Mohn erst vor Kurzem für mich entdeckt und finde ihn aber schon in Kuchen, Eis und auf Spargel fantastisch.
    Und mit weißer Schokolade und Vanille kann's nur perfekt werden :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sehen die lecker aus...
    Super Rezept :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen einfach nur perfekt aus! Ich möchte mich auch endlich an Macarons wagen. Die Silikonbackform habe ich bereits. :-)

    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja wirklich sehr hübsch und lecker aus. Ich war bisher auch immer viel zu faul um überhaupt welche zu machen, und das, obwohl ich es mir schon ewig vornehme. Vielleicht sollte ich mir doch auch mal so eine Backmatte holen (; Mohn und Vanille ist eine super Kombination!

    Liebe Grüße,
    Pixi.

    AntwortenLöschen
  5. Die sind aber sehr schön geworden. Und Vanille-Mohn klingt toll!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn, wie perfekt die immer bei dir aussehen! Großes Kompliment :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  7. Deine Macarons sehen echt perfekt aus, vielleicht sollte ich mir auch mal so eine Silikonmatte zulegen... So mit Augenmaß alleine bin ich immer eher schlecht als recht gefahren. Wenn man auf die Matte etwas zu viel gefüllt hat, dann verzeiht die das und die Macaronhälften gehen eher nach oben auf, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß wirklich nicht obs an der matte liegt. aber mir gehts ähnlich, ich fülle auch manchmal eher zuviel ein. die macarons gehen dann nach oben auf, stimmt. aber der teig muss die richtige konsistenz haben. wenn er zu flüssig ist, wird auch die matte nicht helfen...

      Löschen
  8. Wunderschöne kleine Kunstwerke sind das geworden!!!
    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  9. Mensch sehen die gut aus. Da hätte ich jetzt gerne einen oder zwei oder so.

    Einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. HAAALÖLEEEE
    hob grod dein BLOG entdeckt,,,
    soooo leckere SACHEN machst DU;:
    hob di glei gschpeichert,,,freu. freu..
    los da no an liaben GRUAß DO AUS TIROL
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. mhmmm sieht das gut aus. von macarons kann man auch einfach nicht genug bekommen :)
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  12. Seit ich das Buch von Aurélie habe und danach Macarons gebacken habe, hat es endlich geklappt. Ich freue mich jetzt auch schon auf das Macarons backen, denn ich muss nicht mehr so sehr fürchten, dass alles schiefgeht :)
    Deine Macarons sehen sehr schön aus :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen