Samstag, 10. Mai 2014

Definitely some more...〖S'mores Cupcakes〗

endlich hab ich sie auch gebacken, diese ominösen s'mores cupcakes. das hab ich mir wirklich schon eine weile lang vorgenommen. vor allem, aber nicht nur wegen der optik. schokoladiger kuchen, fluffiges häubchen - eine tolle kombination. und es ist echt ein kinderspiel, deswegen: nachmachen dringend empfohlen!


und ganz genau wegen dieser optik hab ich ziemlich viele fotos gemacht. nur so zur vorwarnung.



S'mores Cupcakes

(6-7 Stück)

50g Mehl
85g Zucker
20g Kakao
1/2 TL Natron
1/4 TL Backpulver
1 Pr. Salz
1 Ei
60ml Espresso
60ml Buttermilch
30ml Öl

Topping
50g dunkle Schokolade
25g Butter

1 Eiweiß
55g Zucker

Backrohr auf 175° vorheizen.
Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Die flüssigen Zutaten zugeben und gut mischen. (der teig ist sehr flüssig!) Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und den Teig 2/3 voll einfüllen. 15 bis 18 Minuten backen, (bei mir hats 17 minuten gedauert, aber das hängt natürlich vom ofen ab.), Stäbchenprobe mit einem Zahnstocher! Vollständig auskühlen lassen.

Schokolade und Butter in einer kleinen Schüssel in der Mikrowelle (oder im wasserbad) schmelzen, gut verrühren und etwas abkühlen und anziehen lassen.
Mit einem Löffel je einen Klecks auf die Cupcakes geben und kreisförmig verstreichen. Kurz im Kühlschrank anziehen lassen.

Eiweiß und Zucker in einer Schüssel mischen und über Wasserdampf einige Minuten mit dem Mixer aufschlagen, bis sich die Mischung warm anfühlt und der Zucker sich aufgelöst hat. (probe: einen klecks zwischen den fingern verreiben. du solltest keine kristalle mehr spüren.) Dann weitere 5 Minuten mit der Küchenmaschine aufschlagen. (mixer geht natürlich auch) In einen Spritzsack mit Lochtülle füllen (meine hat ∅ 18) und ein Häubchen auf die Cupcakes spritzen. Mit einem Küchenflambierer vorsichtig und sehr kurz flämmen.



das topping schmeckt wie die füllung von einem schaumkuss. sehr fluffig also und ganz anders als andere cupcake-toppings. ich bin fan und die wirds hier noch öfter geben, soviel kann ich schon mal sagen.



übrigens, die cupcakes haben schon eine nacht im kühlschrank auf dem buckel. merkt man überhaupt nicht. die konsistenz hat sich gar nicht verändert. das küchlein ist total saftig und das s'mores topping sieht genau so aus, wie am abend vorher. das bedeutet natürlich, dass man sie ganz prima vorbereiten kann. auch gut zu wissen, oder?




*angelehnt an ein rezept von Pastry Affair.

Kommentare:

  1. Die sehen ja super aus. Richtige kleine Hingucker. Das Rezept wird gleich mal abgespeichert und bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert :)
    Die Fotos sind sehr schön geworden.

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  2. Aww, die sehen aus, wie aus dem Bilderbuch! Toller Post, yumyumyum

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh nein! ich hab aus versehen euren kommentar entfernt. dabei hab ich mich so gefreut! danke euch 2! ♥

      Löschen
  4. Hallo meine Liebe,
    Da hast Du Deinem Bloggernamen alle Ehre gemacht, die machen mit Sicherheit glücklich :-)
    Tolles Rezept!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen einfach toll aus! Zum anbeißen schön...

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen