Sonntag, 29. Dezember 2013

Silvester 〖featuring Granatapfel〗

der letzte tag des jahres rückt näher. ich mag silvester ja eigentlich nicht so besonders gerne - die manchmal erzwungen ausgelassene feierstimmung ist irgendwie nicht so meins. aber wir feiern meist mit einer runde von freunden in gemütlichem rahmen irgendwo daheim. was bei uns (mädels) nie fehlen darf ist die silvesterbowle. ich hab mir eine variante überlegt, die ein wenig anders ist als gewohnt.


granatäpfel finde ich hübsch, auch als deko. und die kerne lecker, besonders mit sekt. perfekt für silvester also.

Granatapfel-Bowle 


2 Granatäpfel
Pfefferminzsirup
Sekt, Prosecco oder Asti

Granatäpfel halbieren und die Kerne auspressen oder mit einer Gabel herauskratzen (das mit dem drauf klopfen verursacht meist eine riesige sauerei...). Etwas Pfefferminzsirup in Gläser verteilen, Granatapfelkerne dazugeben und mit Sekt, Prosecco oder Asti aufgießen.


wenn du frische minze hast, kannst du ein paar blättchen ins glas geben. eine zitronenscheibe ist auch lecker und dekorativ. hatte ich aber beides nicht daheim - egal, die bowle schmeckt auch so.

außerdem habe ich noch glitzernde "sektquirle" gebastelt. passend zu silvester, da muss es schon ein wenig glitzern. granatäpfel kannst du auch gleich als tischdeko verwenden, ich finde das besonders und trotzdem schlicht.




bist du silvester-fan? gibts bei dir fixe bestandteile die zu einem gelungenen jahreswechsel dazugehören? blei gießen vielleicht? oder was ganz anderes, von dem ich noch nie gehört habe? ich bin gespannt...



Kommentare:

  1. Sieht klasse aus! Granatapfel ist sowieso meine Frucht des Jahres, wahnsinnig vielseitig. Die Bowle werde ich mir für meinen Geburtstag im Januar merken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! ich mag granatapfel auch total gerne. und geburtstagstauglich ist die bowle allemal :)

      Löschen