Donnerstag, 12. Dezember 2013

Mini-Marzipan-Stollen 〖Foodblogger Adventkalender〗

heute ist ein besonderer tag - ich öffne heute nämlich türchen nummer 12 des adventkalenders der österreichischen foodblogger! und da will ich natürlich nicht zwischen all den anderen tollen bloggern "abstinken". drum hab ich mir was besonderes überlegt. ministollen sollten es sein, mit dem gewissen etwas. marzipan also.


vielleicht ist es dir ja auch schon aufgefallen. marzipan in der weihnachtszeit (und am besten auch sonst) ist ein absolutes muss. falls du zu den marzipan-dislikern gehörst kannst du den natürlich weglassen.

Mini-Marzipan-Stollen

(12 Stück)

50g Zitronat
50g Orangeat
150g Mandelblättchen
75g getrocknete Cranberries oder Rosinen
3 EL Rum
200g Butter
500g Mehl
65g Zucker
1 Pckg. Vanillezucker
1 Würfel Germ
125ml warme Milch
2 Eier
1 Msp. Nelken
300g Marzipan
geschmolzene Butter
Staubzucker

Zitronat, Orangeat und Mandelblättchen im Blitzhacker zerkleinern. Alles zusammen mit den Cranberries oder Rosinen in eine Schüssel geben und mit dem Rum marinieren. Butter erwärmen. Mehl, Zucker und Vanillezucker vermengen. Germ in der Milch auflösen, mit den Eiern, dem Nelkenpulver und dem Butter zur Mehlmischung geben und gut verkneten. Ca. 1 h an einem warmen Ort gehen lassen.
Backrohr auf 180° vorheizen.
Aus Marzipan 12 kleine Rollen formen.
Die Früchte-Mandel-Mischung unter den Teig kneten. Aus dem Teig 12 kleine Kugeln formen, flachdrücken und eine Marzipanrolle in die Mitte geben. Gut verschließen und kleine Stollen formen und zum Beispiel in kleine Silikonförmchen oder Muffinformen geben. Nochmal kurz gehen lassen. Die Stollen ca. 30 Minuten backen lassen, je nach Bräunungsgrad.
Sofort heiß aus dem Ofen mit Butter bepinseln und mit Staubzucker bestreuen. Nochmal wiederholen und auskühlen lassen.





wenn die mini-stollen ganz ausgekühlt sind kannst du sie in folie verpacken und verschenken. die stollen sind eine ganze weile (10-12 wochen) haltbar.
das rezept habe ich leicht abgewandelt aus diesem buch.
übrigens findest du täglich tolle rezepte und ideen hinter den türchen des foodblogger adventkalenders. und außerdem gibts heute ein paar "interessante" infos über mich...

Kommentare:

  1. Diese Mini-Stollen sehen ja süß aus : )
    Ich kannte bis jetzt immer nur diese großen Christstollen...

    VIele Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau, die ministollen sind wie christstollen nur eben in klein. schmecken tun sie natürlich nicht wirklich anders ;)

      Löschen
  2. Die sind ja süß! Ich weiß nicht warum, aber so kleine Versionen sind mir direkt sympathisch ;).
    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde auch immer alles toll, sobald es in mini daher kommt ;)

      Löschen
  3. Das ist genau das Richtige für meinen Papa - super Idee! Ich habe überall nur große Stollenformen gesehen, aber mit der Idee von dir ist das perfekt! Danke <3

    Liebste Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fein, das freut mich! so viele nadin(e)s hier versammelt - das freut mich auch!
      leibe grüße!

      Löschen
  4. Hm.... deine Stollen sehen so lecker aus! Marzipan ist sowieso mein Liebling. Und alles was klein ist :)
    Yum!

    Alles Liebe und eine tolle Adventszeit!
    Conny

    AntwortenLöschen