Samstag, 21. Dezember 2013

Für den Plätzchenteller 〖Last Minute Rumkugeln〗

irgendwie rast die zeit dieses jahr. vielleicht liegts daran, dass die letzten wochen so viel los war - hochzeit, umzug in die neue wohnung... ich hatte mir so viel vorgenommen und natürlich hab ich nicht alles geschafft. aber falls du auch noch auf den letzten drücker plätzchen machst, hab ich heute ein prima rezept für dich. wobei, es sind eigentlich keine plätzchen, sondern kügelchen. rumkügelchen nämlich.


die gehen ziemlich flott, müssen nicht wirklich verziert werden und sind auf alle fälle noch rechtzeitig zum fest fertig. bei uns gibts die kekse nämlich erst am heiligen abend. wie ist das bei dir?

Rumkugeln

(ca. 60 kleine Rumkugeln)

100g geriebene Haselnüsse
120g Kokosflocken
100g Butter
100g Staubzucker
1 Pckg. Vanillezucker
100g geriebene Schokolade (ich nehm kochschokolade)
5 EL Rum (80%)
Kokosflocken zum Wälzen

Nüsse und Kokosflocken in einer Pfanne anrösten (achtung, nicht zu dunkel werden lassen) und abkühlen lassen. Butter schaumig rühren. Staubzucker und Vanillezucker zugeben und vermixen. Die geriebene Schokolade und den Rum dazugeben und zum Schluss die abgekühlte Nuss-Kokos-Mischung untermengen. Kühl stellen. Aus der gekühlten Masse kleine Kugeln formen (die masse geht nicht wirklich gut zum rollen, die kugeln eher mit den fingerspitzen in form drücken) und in Kokosflocken wälzen. Die Rumkugeln in Pralinenförmchen setzen und in Keksdosen kühl lagern.


alternativ kannst du die rumkugeln auch in geriebener schokolade, schokostreusel oder kakaopulver wälzen. mir gefällts aber so am besten.



meine kugeln sind ziemlich klein, ich mag nicht so gerne so große teile auf dem plätzchenteller. je kleiner die einzelnen exemplare sind, desto mehr sorten kann man kosten...
und wer will schon in eine golfballgroße rumkugel beißen?



übrigens eignen sich die rumkugeln natürlich auch als kleines geschenk aus der weihnachtsküche. ein paar kugeln in ein kleines schächtelchen verpackt - wunderbar weihnachtlich dekoriert - da freut sich jeder.



bist du schon fertig mit den weihnachtsvorbereitungen? päckchen gepackt? menü ausgesucht? baum gar schon geschmückt?

Kommentare:

  1. Ich bin auch ein totaler Rumkugel-Fan. Als Kind habe ich sie immer am liebsten gemacht und gegessen. Unser Rezept ist aber ein bisschen anders. (; Die Geschenke sind bei mir schon verpackt und die Weihnachtskarten geschrieben! Bei mir kann Weihnachten also kommen. Wenngleich die Adventszeit viel zu schnell vergangen ist.

    Liebe Grüße,
    Pixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh la la! als kind hast du schon rumkugeln gemampft? dann war hoffentlich nicht 80%iger rum drin :)
      und du bist ja gut vorbereitet. aber ich muss sagen, meine päckchen sind auch gepackt, weihnachtspost längst erledigt, und nachdem ich die rumkugeln gerollt habe ist jetzt auch der keksteller komplett - weihnachten kann auch bei mir kommen!
      alles liebe
      nadin

      Löschen