Samstag, 9. November 2013

Wochenend-Frühstück 〖Dinkelbrötchen〗

lange schlafen und gut frühstücken - das ist der ideale start ins wochenende, oder? bei mir ist es mehr so: gut frühstücken ja, lange schlafen meistens leider nein. ich bin irgendwie keine langschläferin. macht aber nix, weil so habe ich genug zeit um frische brötchen zu backen. so wie die hier.


um mehr optische vielfalt am frühstückstisch zu haben, hab ich die brötchen mit unterschiedlichem belag bestreut. das auge isst schließlich mit.

Dinkelbrötchen

(8 Stück)

150g Weizenmehl
150g Dinkelmehl
1 Handvoll Walnüsse, grob gehackt
1 Handvoll Haselnüsse, grob gehackt
30g Germ
1 EL Honig
30g zerlassene Butter
1 EL Brotgewürz
2 TL Salz
250ml lauwarme Milch

1 Ei
Zum Bestreuen: z.B. Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Haferflocken, Sesam weiß und schwarz...

Mehlsorten, Nüsse, Brotgewürz und Salz mischen. Germ in der Milch auflösen. Butter und Honig zur Mehlmischung geben. Flüssigkeit zugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten (lassen). Den Teig ca. 45 Minuten gehen lassen.
Backrohr auf 200° vorheizen.
Aus dem Teig 8 Kugeln formen und nochmals etwas gehen lassen. Mit verquirltem Ei bestreichen und mit Samen oder Ähnlichem bestreuen. Ca. 15-20 Minuten backen.



und, kannst du ihn schon riechen? den duft von selbstgebackenen wochenendbrötchen...


Kommentare:

  1. du bist der absolute wahnsinn!!!!! jetzt seid ihr grad frisch gebackene ehelüt und du tischt schon frischgebackenes auf. erstens macht das richtig lust zum brötchen backen und zweitens, viel wichtiger, einen wunderbaren und zweitens hut ab an diesem besonderen morgen!!!! alles gute f heute u alle tage!!!! v u hj

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte jetzt auch mal ein Sonnenblumenkerne-Dinkelbrot gebacken. das lohnt sich ja soooo sehr :)

    Liebe grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Sehen lecker aus! Und machen sicher sehr glücklich!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  4. Wow, na mit frischen, selbstgerechten Brötchen kann das Wochenende ja nur phänomenal werden. Ich selbst war bis dato immer zu faul Brötchen selber zu backen aber beim Anblick deiner Leckerbissen überleg ich mir das mit dem Selbermachen nochmal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. überlegs dir wirklich, selbstgemacht schmeckt super!

      Löschen
  5. P.S: Ähhhm keine Ahnung, ob Brötchen auch "selbstgerecht" sein können. Ich meinte natürlich SELBSTGEMACHT ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hey gibs zu!! Du bist zu deinem Liebingsbäcker gelaufen und gibst sie jetzt als sebstgebackene aus!!
    Die sehen sooo lecker und irgendwie gemütlich aus :-) Da bekommt man Lust im Bett zu frühstücken:)

    AntwortenLöschen
  7. Hey, kann man den Teig auch schon am Vorabend vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen?

    AntwortenLöschen