Mittwoch, 27. Mai 2015

Sommerküche 〖Tomaten-Himbeer-Salat〗

nach ein paar sonnigen tagen in frankreich bin ich wieder da. es war ziemlich ungewohnt - 4 tage kein internet und telefon. die abhängigkeit im alltag machte sich zu beginn ganz schön bemerkbar. aber das kennst du ja vielleicht. statt dessen hab ich die sonne genossen. und das tolle wetter scheint mich direkt mit nach hause verfolgt zu haben - so, dass ich grad wieder lust auf sommerküche habe. salat passt im sommer ja immer. und tomaten auch. aber eben immer nur der gleiche salat ist langweilig. abwechslung muss her und tut gut. darum hab ich einen sehr fabelhaften tomatensalat mit himbeeren und büffelmozzarella ausprobiert. das hat sich mehr als gelohnt...


es gibt jetzt schon ganz tolle bunte tomaten, die nicht 2000 kilometer auf dem buckel haben. meine hier kommen sogar aus österreich. zwar ganz sicher aus dem glashaus, aber sie schmecken wunderbar tomatig. ich finde nämlich nichts schlimmer, als tomaten, die hart wie äpfel sind und nach gar nichts und am allerwenigsten nach tomate schmecken. die himbeeren sind nicht ganz so regional, sie kommen aus italien. aber das ist wenigstens noch in der nachbarschaft und deshalb grad noch okay, finde ich.


der clou an dem salat ist das dressing, das mit pürierten himbeeren, honig und senf abgeschmeckt ist. sehr fruchtig und köstlich. und mal was neues. himbeeren sind nämlich eigentlich nicht meine favourites. in der kombi mit dem rest des salats mag ich sie aber gerne.


Tomaten-Himbeer-Salat


300g (kleine) bunte Tomaten
125g Himbeeren
150g Büffelmozzarella
1 Handvoll Basilikumblätter
1 Zitrone
1 TL Senf
1 EL Honig
50ml Olivenöl
Salz
Pfeffer

Die Hälfte der Himbeeren mit Senf und Honig pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Zitronenschale abreiben, Zitrone auspressen. Saft und Schale zur Himbeermasse geben und mit Olivenöl verrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten halbieren, vierteln oder in Scheiben schneiden (es sieht schön aus, wenn du die tomaten unterschiedlich schneidest). Mozzarella in Stücke zupfen, Basilikum grob schneiden. Tomaten, Mozzarella, Basilikum und die restlichen Himbeeren mit den Händen vorsichtig in einer Schüssel mischen und mit Dressing beträufeln.


das dressing passt auch sehr gut zu rucola oder anderem blattsalat. die menge ergibt eh ziemlich viel - du kannst das restliche dressing aber sehr gut in einem glas im kühlschrank aufbewahren. das rezept für den salat habe ich übrigens so ähnlich bei livingathome.de gesehen. 
ich glaube, dass ich hier in näherer zukunft noch mehr neue salatkreationen präsentieren werde. ich hätte da nämlich noch ein paar ideen. und wie schon gesagt, im sommer passt das ja.



Kommentare:

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich liebe Himbeeren und Salat. Ich frage mich, weshalb ich noch nie auf die Idee kam beides zu kombinieren... Klingt sehr verführerisch und passt perfekt zum Sommer!

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh der sieht ja köstlich aus!! Himbeeren im Salat oder Himbeerdressing kenn ich, aber die Tomaten-Mozzarella-Himbeer Kombi ist neu für mich. Danke dir für das tolle Rezept!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber gerne doch - ich bin auch ganz begeistert ;)

      Löschen
  3. Mmmh, dein Salat sieht sehr gut aus! Ich probiere zu dieser Jahreszeit auch gerne Salatkombinationen mit Beeren aus. Momentan meine liebste Kombi ist gemischter Blattsalat mit Heidelbeeren und Ziegenkäse! Dein Rezept muss ich unbedingt bald ausprobieren :)

    Liebe Grüsschen

    AntwortenLöschen
  4. Klingt toll, ich kombiniere auch total gerne Gemüse und Obst im Salat- Himbeeren und Tomaten sind mir aber neu. Spannend - auch das Himbeerdressing.

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht grandios lecker aus! Und an Rezepten mit Himbeeren (noch dazu, wenn es sich mal nicht um Kuchen handelt...) komm ich nicht vorbei :) Lg Carina

    AntwortenLöschen