Freitag, 29. Mai 2015

I Scream For Ice Cream 〖Strawberry FroYo〗

irgendwie kommt mir vor, dass sich die eisheiligen heuer ein wenig verspätet haben. es ist nämlich ziemlich kalt für fast juni. davon lasse ich mich aber natürlich nicht abhalten. ich mach trotzdem eis. zum einen mit meinem heißgeliebten schätzchen (dieser eismaschine*), und zum anderen immer noch gerne die blitzvariante mit gefrorenem obst. weil ab und zu bevorzuge ich dann doch die frozen-yoghurt-version gegenüber den cremigeren kalorienbömbchen aka sahnig-herrliche eiscreme. der blitzschnell-fertig-faktor ist natürlich auch nicht zu verachten...


und wenn ich frozen yoghurt mache, dann übrigens sehr gerne mit erdbeeren. die hab ich immer im tiefkühler. und für blitz-froyo brauchst du unbedingt gefrorene früchte, sonst wirds ja nix. die zuckermenge musst du einfach deinem gusto anpassen. mir reicht meistens schon sehr wenig. und natürlich kannst du auch anderes tk-obst verwenden. ich erinnere mich da grad spontan an aprikosen froyo, das dringend mal wieder gemacht werden will...



Strawberry Frozen Yoghurt


200g gefrorene Erdbeeren 
100g Naturjoghurt gerührt (oder für mehr cremigkeit griechisches sahnejoghurt)
1 EL Vanillezucker
Mark von 1/2 Vanilleschote


Erdbeeren, Joghurt, Zucker und Vanillemark in einen Standmixer geben oder zur Not mit dem Stabmixer bearbeiten, bis die Masse cremig ist.
Dann muss alles sehr schnell gehen - entweder du frierst die Masse ein, oder du schnappst dir einen Löffel und genießt dein FROYO sofort. Am besten schmeckt es nämlich, wenn es sofort verzehrt wird. Im Tiefkühler wird es ziemlich hart.


für das gewisse etwas kannst du die eistüten kurz in schokoladenglasur tunken und dann zum beispiel mit krokant, streuseln, nüssen, mandelblättchen oder kokosflocken bestreuen. ich löffel mein froyo aber eigentlich lieber.



und jetzt hoff ich auf ein sonniges wochenende. und warm könnte es auch mal wieder werden, bitteschön!

*affiliate link - wenn du über diesen link bei amazon bestellst, bekomme ich eine kleine provision, die ich dann wieder in meinen blog investiere. du bezahlst natürlich nicht mehr.

Kommentare:

  1. Genau so mache ich mein Eis auch immer. Meistens allerdings mit Himbeeren, weil bei Erdbeeren mein Pürierstab in die Knie geht. Zumindest wird er ganz heiß und riecht komisch... Wird Zeit, dass ich mir einen gescheiden Mixer zulege. Hmmm und eine Eismaschine hätte ich wirklich auch gern. Habe nur Schiss, dass sie zu viel Platz braucht und ich sie zu selten nutze...

    Deine Fotos sind toll... Vor allem der Brettchem macht sich gut. Ich mag Wolken (allerdings lieber als Deko, als am Himmel. So langsam darf sich die Sonne mal wieder sehen lassen...)

    Lieber Gruß,
    Mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast recht - erdbeeren sind eine kleine herausforderung für die stabmixer dieser welt! hab ich gar nicht bedacht, ich mach das nämlich immer in meinem "hochleistungsblender"...
      danke für dein kompliment - ich freu mich sehr!
      alles liebe!

      Löschen