Sonntag, 23. November 2014

Alles Schokolade 〖Rezension & Rezept〗

nach langem hab ich mich wieder einmal bei Blogg dein Buch um ein buch beworben. es ist mir gleich ins auge gesprungen. schokolade geht ja bekanntlich immer und darum wollte ich das buch gerne haben. ich kann schon mal verraten, dass ich nicht enttäuscht bin. ganz und gar nicht. und ein rezept hab ich natürlich auch nachgebacken. wie immer.


der praxistest war also schon mal erfolgreich, wie du siehst. jetzt willst du aber sicher wissen, um welches buch es sich handelt, oder?


erschienen bei Hölker Verlag
176 Seiten
zu bestellen: hier
ISBN: 978-3-88117-932-4

Tolle Rezepte, allesamt mit Schokolade und unheimlich vielseitig. Das würde ich spontan zusammenfassend über das Buch sagen. Weil das aber ein bisschen wenig wäre, will ich etwas mehr ins Detail gehen. Auf den ersten Blick findet man genau das, was der Titel schon verspricht. Schokoladige Rezepte, die glücklich machen. Auf den zweiten Blick, bzw. bei intensiverem Schmökern entdeckt man außergewöhnliche Kreationen wie zum Beispiel Erdnuss Curry Blätter (die ich auch ausprobiert habe), Schokoladen Buchteln (kannte ich bisher gar nicht) oder Nuss-Brownies mit Rotwein Birnen. Von Konfekt bis Kuchen ist alles dabei, was das Schokoladenherz begehrt. Jedes Rezept kommt mit einem fantastischen Bild daher, wodurch die Lust aufs Ausprobieren und Nachmachen gleich geweckt wird. Bei mir jedenfalls. Und auch sonst ist das Buch toll gestaltet. Übersichtlich - mit Mengenangaben, Hinweisen zum zeitlichen Aufwand und Tipps. Das mag ich. 

so, und jetzt zum rezept (ich habs übrigens leicht abgewandelt). das ist wirklich mal was ganz spezielles. erdnuss curry blätter, hauchdünn und knusprig.


köstliche kekse sind das. vermutlich werden sie sogar in die diesjährige weihnachtsbäckerei aufgenommen. 

Erdnuss Curry Blätter


25g Butter
50g Staubzucker
50g Mehl
1 EL Kakaopulver
1 Eiweiß

1 Handvoll Erdnüsse
1 TL Hot Madras Curry

Backrohr auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter schmelzen und mit den übrigen Zutaten verrühren. Erdnüsse grob hacken. Den Teig mit einer Teigkarte sehr dünn auf Backpapier aufstreichen und auf ein Blech geben. Curry darüber sieben und mit Erdnüssen bestreuen. Die Nüsse leicht andrücken. Ca. 6-8 Minuten backen und dann rasch in Stücke schneiden. Dann weitere 2 Minuten, oder bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist backen.



zugegeben, den curry riecht man mehr, als dass man ihn schmeckt. macht aber nichts. und die erdnüsse werden im ofen während dem backen noch ein wenig geröstet. herrlich.


Kommentare:

  1. Wow das sieht ja super aus, das Buch hätte ich auch gerne gehabt, aber ich war etwa zu spät ;) Na vielleicht hol ich es mir ja zu Weihnachten :D
    LG rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Oooooohhhhhh Schokolade ♡
    Dieses Buch ist das PERFEKTE Weihnachtsgeschenk für Schokoholics :)

    AntwortenLöschen
  3. Bei Schokolade werde ich immer schwach :-)
    Was für ein tolles Buch.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen