Dienstag, 10. Juni 2014

Kirschenzeit 〖Kirschcupcakes〗

es ist wieder kirschenzeit. und auch wenn ich die kleinen früchtchen (zumindest früher) eigentlich nicht so besonders gern mag, einen kübel voll mit schönsten dunklen kirschen von mama handgepflückt zu bekommen, ist schon schön (danke mama ♡). und der mann liebt kirschen. also hab ich für ihn gebacken.
als ungefähr vierzehnjährige gehörten zu meinem standard-backrepertoire marzipan-kirsch-muffins. und an genau diese hab ich mich erinnert, als ich die hier fabriziert habe...


außerdem sind kirschen das wohl fotogenste obst, findest du nicht auch? schon allein deshalb müsste ich sie eigentlich mögen...


und wie schön öfters erwähnt - ich lebe in einem 2 personen haushalt. darum mach ich von cupcakes und co ganz oft nur sehr wenige stück. und diesmal gibts auch ein rezept für nur 4 cupcakes.

Kirschcupcakes

(4 Stück)

20ml Milch
40g Butter
1 Ei
45g Zucker
einige Tropfen Bittermandelaroma
65g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Pr. Salz

Topping
75g Kirschen, entsteint
150g Mascarpone
20g Staubzucker
1 Pckg. Sahnesteif

Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Milch und Butter erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Ei, Zucker und Aroma schaumig mixen. Milch-Butter-Mischung zugeben und gut vermixen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles rasch vermengen. Die Masse auf 4 Cupcakeförmchen verteilen und 18 Minuten backen (stäbchenprobe!).

Für das Topping die entsteinten Kirschen pürieren und durch ein Sieb streichen. Mascarpone und Staubzucker vermixen. Kirschpüree und Sahnesteif zugeben und alles cremig mixen. Mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und dann auf die Cupcakes dressieren.

übrigens, das rezept für den teig der cupcakes habe ich von hier abgewandelt.




und weil mir die kirschen und die cupcakes so gut gefallen haben, war ich wiedermal im fotowahn...



natürlich kannst du das rezept ganz leicht verdoppeln oder verdreifachen. ich dachte nur, dass es manchmal eben ganz angenehm ist, wenn man ein rezept zur hand hat, das nicht für 12 esser gerechnet ist. 



übrigens mach ich mit dem rezept heute mal mit bei Inas aktion {Let's cook together}. da gehts diesen monat um den lieblingssommerkuchen mit früchten. passt ja! ina sammelt also die lieblingsrezepte. eine richtige fundgrube also.


Kommentare:

  1. Die sehen sooo toll aus! Und ich stimme dir zu, Kirschen gehören wirklich zum fotogensten Obst :) Wunderhübsch <3 Ich kauf mir eigentlich nie Kirschen, aber wenn ich dann mal bei Oma und Opa im Garten bin und welche vom Baum zupfen kann, find ich sie ganz prima...:)
    Viele liebe Grüße,
    Assata

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sehen die herrlich aus!! Ich liebe Cupcakes und muss auch ganz dringend wieder welche backen (wenn die Temperatur mal so weit sinkt, dass man den Ofen wieder anstellen kann..). Das rezept merk ich mir :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadin,
    So schick im schwarz/weiß Look, hach zum anbeißen die Cup Cakes...
    Wunderschöne Bilder :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. :o) Etwas ähnliches wollte ich heute auch machen. Kirschen mag ich sehr und sie sehen wirklich sehr, sehr schön aus.

    Übrigens auch in den absolut gleichen Förmchen. :o) War am Samstag gleich nochmal da.

    Liebe Grüße und bis bald.
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass dir mein post gefällt!
      great minds think alike, sag ich da immer :D

      Löschen
    2. Hahaha genau.

      A schös Tägle.
      Katharina

      Löschen
  5. Hihi, ich backe auch oft nach Rezepten für nur 2 Personen (bei den Cupcakes werden es dennoch immer 6, das lässt sich besser berechnen und die Schwiegereltern spekulieren immer schon...), finde dein Rezept deshalb toll! Kirschen sind sowieso superyummi.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  6. die sehen wirklich sehr lecker aus! ich hoffe ja dieses jahr endlich mal ein paar gute/schöne kirschen ergattern zu können, um auch mal etwas schönes machen zu können.. naja wir werden sehen :)
    aber recht hast du, die kirschen sind wirklich sehr fotogen! hehe

    liebste grüße
    dani
    :*

    AntwortenLöschen
  7. Die Cupcakes sehen toll aus :) sehr schön! Leider mag ich Kirschen seit meiner Kindheit überhaupt nicht mehr :D

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir ;) das mit den kirschen verstehe ich!
      du könntest aber natürlich einfach erdbeeren nehmen...

      Löschen
  8. Perfekt für mich und meinen Freund! Ich kenne das Problem für 2 Personen zu backen. Beim Kochen geht ja alles noch aber beim Backen scheitert es dann oft an zu großen Backformen. Leider ist meine kleine Springform vor kurzem kaputt gegangen. Da lob ich mir Muffins, da kann man selbst entscheiden auf wie viel man verdrücken möchte (oder sollte...).
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. ohhh sehen die lecker aus und so tolle Fotos...
    Danke für das Rezept *sabber*

    AntwortenLöschen
  10. Ui, die sehen ja hübsch aus. Da muss ich mich ja beim nächsten Kirschen-Kaufen zusammenreissen und nicht sofort alles weg naschen :)

    AntwortenLöschen