Montag, 23. November 2020

Der Countdown läuft! ✩ Nur noch 31 Tage bis Weihnachten ✩〖Die 5 besten Gebäcke zum Adventkaffee〗

es soll ja leute geben, die zu weihnachten keine kekse backen. gut, für mich gehören die dazu, aber jeder wie er mag. es gibt ja noch genügend andere leckereien, die einem den advent versüßen können. und genau die habe ich hier einmal zusammen gesucht. sozusagen mein persönliches best of, meine highlights für den adventkaffee. 

da wäre zum beispiel dieser vanille-zimt-gugelhupf. der ist ein fluffiger traum. bei diesem gugelhupf kommt hyggeliges gefühl ohne ende auf. das mag an mir und meiner jährlichen übermäßigen weihnachtlichen vorfreude liegen, aber ich bezweifel es. ich schwöre, der grund dafür ist der fluffigste marmorkuchen der welt, der mit einer extraportion vanille sowie zimt ganz hervorragend und gemütlich schmeckt. das rezept findest du hier: klick!

nicht fehlen darf natürlich mein allerliebstes rezept für stollen. butter-marzipan-stollen, um genau zu sein. den liebt der mann, vor allem wegen der kombi von marzipan und butter (die er auch zusätzlich noch drauf schmiert) und ich liebe den hauptsächlich wegen der riesenladung marzipan, die ich da reinstecke. es gibt für mich ja wenig besseres, als eben marzipan. nicht nur zur weihnachtszeit. das rezept findest du hier: klick!

weiter in der adventgebäck hitliste gehts mit lebkuchen. aber nicht irgendwelchen, sondern selbstgemachten elisenlebkuchen. gibts bessere? I don't think so! ganz ehrlich, probier die mal. es lohnt sich wirklich. mit schokoüberzug halten die lebkuchen auch echt richtig lang, du kannst sie also super vorbereiten und dann zum beispiel zu nikolaus verschenken. das knaller rezept findest du hier: klick!

auch perfekt zum vorbereiten eignen sich meine gewürzsterne, die du gerne in bäumchen, würfel oder sonst was adaptieren kannst. du bäckst einen blechkuchen und stichst formen nach wahl aus. großzügig schokolade drüber spritzen, streusel drauf - fertig. dann kannst du sie luftdicht verpackt einige wochen aufbewahren. nicht, dass das nötig sein wird, sie schmecken nämlich super, aber theoretisch würde es gehen. perfekt passen die übrigens auch zu zimteis... wie immer via klick! zum rezept.

und dann noch baumkuchenspitzen! hab ich vor jahren das letzte mal gemacht, sieht man auch an dem foto - das rezept ist schon etwas älter. genau genommen aus meinem ersten blogjahr, das war 2013. wahnsinn. das rezept ist übrigens auch der wahnsinn. ich hab mir fest vorgenommen, die baumkuchen abstinenz heuer zu unterbrechen. ich erinnere mich nämlich noch sehr gut an den köstlichen geschmack. durch den schokoüberzug sind auch die baumkuchenspitzen länger haltbar und können gut vorbereitet werden. zum rezept hier entlang: klick!

vielleicht konnte ich dich ja überzeugen, das ein oder andere auszuprobieren. da würd ich mich sehr freuen. und dann interessiert mich noch: was darf bei dir für den perfekten advent nicht fehlen? 

Keine Kommentare:

Kommentar posten