Sonntag, 7. Dezember 2014

Advent, Advent... 〖Rezept & Rezension〗

hach. schon 2. advent. die hälfte ist also schon rum. auf der suche nach weihnachtlichen kleinigkeiten, natürlich selbstgemacht, bin ich auf ein neues buch gestoßen. nicht, dass ich nicht schon genügend bücher zum thema geschenke aus der küche hätte. nein, natürlich nicht. da kann man nie genug haben. andere sammeln handtaschen - ich nicht. und im bücherregal ist noch sehr viel platz. zum glück. ich hab da also ein neues buch. und ein höchst leckeres weihnachtliches rezept für ein mitbringsel. oder geschenk aus der küche. oder zum selber essen.


weihnachtliche kleine mini panettoni (ja, das ist der plural). so ähnlich gefunden in diesem buch:


erschienen bei TOPP
160 Seiten
zu bestellen: hier
ISBN: 978-3-7724-5919-1

In diesem Buch dreht ich alles um die schönste Zeit im Jahr - Weihnachten. Genau wie der Titel schon verrät geht es nicht nur um leckere Kleinigkeiten, sondern auch darum, wie diese besonders hübsch in Szene gesetzt werden können. Man findet Verpackungstipps inklusive Vorlagen, Warenkunde, viele Tipps und natürlich tolle Rezepte zusammen in einem Buch. Es sind jetzt zwar keine Rezepte dabei, die mich umhauen, weil sie so außergewöhnlich sind. Aber trotzdem wurde ich beim Durchblättern mit weihnachtlicher Vorfreude erfüllt. Karamell-Likör, Bratapfel im Glas, Nougatkekse - Herz, was willst du mehr? Solide und gelungen, würde ich sagen.


Mini Panettone

(6 Stück)

50g Butter
30ml Milch
130g Weizenmehl
1 EL Trockenhefe
1 Dotter
1 Pr. Salz
15g Zucker
1 EL Vanillezucker
1/2 TL Zimt
100g Marzipan
30g Staubzucker
1 EL Rum
15g klein gewürfeltes Orangeat
30g klein gewürfeltes Zitronat
ein paar Mandelblättchen

2 EL zerlassene Butter
Staubzucker

Milch erwärmen, Butter darin zerlassen. Mehl und Hefe mischen. Milchmischung, Dotter, Salz, Zucker, Vanillezucker und Zimt dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Mindestens 1h gehen lassen.
Marzipan mit Staubzucker, Orangeat, Zitronat und Rum verkneten. Marzipanmasse in kleinen Stückchen unter den Hefeteig kneten. Den Teig in 6 Kugeln formen und in Muffinförmchen oder Tulpenförmchen* geben und ein paar Mandelblättchen auf jede Kugel geben und leicht andrücken. Weitere 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. 
Backrohr auf 250° Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Blech mit den Muffins auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen schieben. Das Rohr auf 170° zurückschalten und ca. 18 Minuten backen. Mit flüssiger Butter bestreichen und mit Staubzucker bestreuen.


die mini panettoni halten sich luftdicht verpackt etwa 2 wochen. du kannst sie also perfekt vorbereiten. ich habs ausprobiert. eine frische schicht staubzucker ist alles, was du brauchst.


hast du deine weihnachtsvorbereitungen schon abgeschlossen? oder steckst du mitten drin?


*sponsored
**das buch wurde mir von TOPP zur verfügung gestellt. dafür nochmal danke! meine meinung bleibt davon aber natürlich gänzlich unberührt.

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    Was für ein bezauberndes Buch, genau mein Geschmack :-)
    Ehrlich gesagt kenne ich TOPP gar nicht...
    Deine kleinen Panetonne sehen super lecker aus, eine feine Idee!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von dem verlag gibt es ganz viele tolle bücher! da hast du bisher wirklich was verpasst ;)
      alles liebe!

      Löschen
  2. Liebe Nadin,
    es ist SO schön bei dir.

    Herzliche,
    vorweihnachtliche
    Grüße von
    Anke

    AntwortenLöschen