Donnerstag, 17. Mai 2018

Zuckerfreie Marmelade - geht nicht? Geht doch!〖Erdbeer-Chia-Marmelade ohne Zucker〗


(werbung)
ich liebe erdbeeren und ich liebe erdbeermarmelade. auf dem brot oder ins joghurt gerührt, erdbeermarmelade ist im frühling meine lieblings-frühstücks-begleiterin. ich koche marmelade immer selbst und finde das sogar ziemlich entspannend. es ist ja auch wirklich nichts dabei. allerdings hat das selbermachen einen entscheidenden vorteil - man weiß haargenau was drin ist, im marmeladenglas. worauf ich hinaus will: ich mag marmelade, die aus sonnengereiften früchten gemacht ist. möglichst regional gewachsen sollten die sein, unbehandelt oder besser noch bio bitteschön und im idealfall sollte die marmelade dann auch noch nicht picksüß sein. ich habe also ansprüche. good news: das problem mit der zuckermenge habe ich gelöst! und alles andere ist ja ohnehin easy machbar.


ich habe marmelade gekocht, die ganz ohne zuckerzusatz auskommen kann, wenn die früchte schön reif und süß sind. geht nicht? oh doch! zucker hilft ja normalerweise bei der gelierung und ist auch für die haltbarkeit der marmelade verantwortlich. wenn du aber nur kleine mengen einkochst und schnell aufisst, gibt es das problem mit der haltbarkeit nicht. und sonst kannst du meine marmelade einfrieren, klappt auch prächtig.


die zuckerfreie erdbeermarmelade habe ich für adeg.at und die kampagne "Du bist Zucker" gekocht. Adeg möchte konsument/innen dabei unterstützen den persönlichen zuckerkonsum im alltag zu reduzieren, ohne dabei auf leckeres zu verzichten. diese challenge habe ich gerne angenommen und bin ziemlich begeistert vom ergebnis. übrigens: hier findest du noch mehr rezepte und ideen zum thema: klick!



Erdbeer-Chia-Marmelade


500g reife Erdbeeren
3 EL Chiasamen
Mark von ½ Vanilleschote
nach Belieben Agavendicksaft        

Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und anschließend mit dem Vanillemark pürieren. Dafür eignet sich am besten ein Standmixer, der Pürierstab tuts aber auch. Nach Belieben mit Agavendicksaft abschmecken. Wenn die Früchte reif sind, ist aber wirklich kein Zuckerzusatz nötig. Damit die Chiasamen nicht klumpen, die Erdbeeren nochmal aufmixen und während dem Mixen die Chiasamen einrieseln lassen. Die Marmelade in sterile Gläser füllen und gut verschließen. 1 Stunde lang im Kühlschrank gelieren lassen. Im Kühlschrank ist die Marmelade 3-5 Tage haltbar. Für längere Haltbarkeit kann man die Marmelade wunderbar einfrieren. Zum Auftauen einfach am Vorabend aus dem Tiefkühler holen und über Nacht auftauen lassen, oder wenns schneller gehen muss im Wasserbad erwärmen.

durch die verwendung der dunklen chiasamen verändert sich die farbe der marmelade von schönem erdbeerrot zu genauso schönem himbeerrot.


*dieser beitrag entstand in zusammenarbeit mit Adeg.

Keine Kommentare:

Kommentar posten