Donnerstag, 31. Mai 2018

I Scream For Ice Cream 〖Coconut Popsicles〗


kokosnuss ist ja wohl der inbegriff von sommer, oder? was könnte also besser passen, als eis am stiel mit kokos und ein wenig schokolade. sonst braucht es nicht viel, ehrlich gesagt. die schokolade sorgt  eigentlich nur für den knack und ein paar optikpunkte auf der eis-beauty-skala. kann man auch weglassen. und das beste: wenn du ein gefrierfach hast, kannst du eis am stiel oder popsicles, wie das neudeutsch heißt, wirklich ganz leicht selber machen. im idealfall hast du noch eisförmchen, wie zum beispiel diese hier: klick*, aber ganz ehrlich - ausgelöffelte joghurtbecher tuns auch. nicht mal eisstäbchen sind unbedingt nötig. du kannst auch einfach einen kleinen löffel nehmen. spricht also nichts dagegen, es selber mal auszuprobieren!


sogar der mann war angetan von meinen coconut popsicles, und der ist normalerweise nicht so einfach zu kriegen, wenns um stieleis geht. als nächstes versuche ich mal kokos, ananas und rum. für karibik flair und so. das scheint mir erstens eine gute idee, und zweitens im sommer eine gute cocktail alternative zu sein. eis am stiel für erwachsene, sozusagen... eventuell plane ich auch einen post zu boozy cocktail popsicles, mal schauen, was sich ausgeht.



Coconut Popsicles


(8 Stück in dieser Form*)

500ml Kokosmilch
75g Honig oder Agavendicksaft als vegane Alternative
Schokoglasur
1 Handvoll Kokoschips

Kokosmilch mit Honig oder Agavendicksaft verrühren und in die Eisförmchen füllen. 1 Stunde tiefkühlen, dann die Eisstäbchen hineinstecken. 6 Stunden oder besser über Nacht gefrieren lassen. Nach Belieben mit Schokoglasur und Kokoschips verzieren.


*affiliate link - wenn du über diesen link bei amazon bestellst, bekomme ich eine kleine provision, die ich dann wieder in meinen blog investiere. du bezahlst natürlich nicht mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten