Donnerstag, 19. November 2015

Advent, Advent... 〖Trinkschokolade mit Chaigewürzen〗

stell dir vor, ich bin neuerdings weihnachts-coach*. klingt aufregend - und das ist es auch. erstens, weil weihnachten und der advent meine lieblingszeit im jahr ist, und zweitens (das ergibt sich irgendwie aus erstens), weil ich eine absolute weihnachtsspezialistin bin (behaupte ich einfach mal). ich dekoriere, bastle und backe unheimlich gerne und viel in der vorweihnachtszeit. aber am allerliebsten mache ich mir gedanken über geschenke für meine lieben. und ganz besonders gerne beschenke ich freunde mit kulinarischen präsenten aus meiner küche. wie du vielleicht weißt, mein Motto ist #selbstgemachtschmecktambesten und das gilt auf alle fälle auch für mitbringsel und kleine geschenke rund um weihnachten. also, nochmal zum thema weihnachts-coach: gemeinsam mit ganz vielen anderen tollen bloggerinnen bin ich teil des weihnachts-champion-programms von radbag*. da kannst du dir tolle ideen, rezepte und tipps rund um weihnachten holen.


für dieses jahr habe ich mir eine ganze reihe an kulinarischen geschenksideen überlegt. zum beispiel hab ich mir eine trinkschokolade mit chaigewürzen ausgedacht. die wärmt kalte finger und versüßt die winterlichen abende auf der couch.


wenn du eine küchenmaschine mit reibeaufsatz hast, ist die trinkschokolade ratzfatz fertig. wenn nicht, dauerts ein wenig länger, aber es lohnt sich auf alle fälle. das rezept reicht für einige gläser - je nach größe. ich mach gerne was auf vorrat, weil ich es beruhigend finde, zu wissen, dass ich eine kleinigkeit zur hand hab, falls ich überraschend eingeladen werde oder selber kurzfristig gäste bekomme. ich bin eben gerne vorbereitet. das reduziert den stress...



Trinkschokolade mit Chaigewürzen



200g Milchschokolade
200g dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil)
50g ungesüßtes Kakaopulver
1 Prise Salz
75g brauner Zucker
1gehäufter EL Speisestärke
½ TL gemahlener Ingwer
2 TL Zimt
8 Kubebenpfefferkörner (oder normale Pfefferkörner)
4 Gewürznelken
3 Kardamomkapseln
4 Pimentkörner

Schokolade fein reiben (mit der küchenmaschine oder von hand). Pfeffer, Nelken, Kardamom und Piment im Mörser fein zerkleinern. Alle Zutaten in einer großen Schüssel gut vermischen und in kleine Gläser abfüllen.
1-2 EL Trinkschokolade in 200ml heißer Milch auflösen.


schon beim vorbereiten kam bei mir ein bisschen weihnachtliche stimmung auf. das liegt an den gewürzen und dem herrlichen duft, der einem beim mischen in die nase steigt. genau richtig, am anfang der weihnachtssaison! immerhin ist nächste woche bereits der 1. advent.


überhaupt, der frühe vogel fängt den wurm - selber machen ist so viel besser, als im letzten abdruck schon voller verzweiflung hektisch mit tunnelblick durch die läden zu rennen und „etwas“ finden zu müssen. ich spreche aus erfahrung. leider. aber frau lernt ja dazu.

*dieser beitrag entstand mit freundlicher unterstützung von radbag.

Kommentare:

  1. Jaaa, ich bin schon so ein vorweihnachtlicher Stimmung, für mich kann es bis Weihnachten nur so weiter gehen mit Advents-Ideen. So eine Tasse Schoki hätte ich gern hier...
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. prima! die weihnachtsstimmung ist einfach herrlich, finde ich. und mit kakao gleich noch besser...

      Löschen
  2. Ich bin schon seit bestimmt drei Wochen in Weihnachtsstimmung. Das kommt vermutlich daher, weil ich letztes Jahr wegen meinem Neuseelandaufenthalt Weihnachten quasi ausfallen habe lassen und jetzt alles nachholen muss ;) Rezepte für Weihnachtsgeschenke finde ich super, im Moment komme ich nämlich leider noch etwas ideenlos daher. Und dieses Rezept kommt mir gerade Recht für das Wichteln in der Arbeit! Vielen Dank dafür. Ich liebe Chai Latte sowieso schon (mache immer Chai Sirup) und das hier klingt ganz nach meinem (und hoffentlich auch meines Wichtelpartners) Geschmack.
    Ich bin gespannt, was du uns noch so leckeres oder hübsches Gebasteltes zeigst :)
    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. total verständlich - du hast aufholbedarf, ganz klar :)
      kleine geschenke aus der küche finde ich auch perfekt als wichtelgeschenke!

      Löschen
  3. Ich mach meine Trinkschokolade auch am liebsten selbst. Da weiß ich was drin ist und kann die Gewürze nach meinem Gusto variieren. Deine Varianten werde ich auch bald mal ausprobieren, sobald mein Vorrat aufgebraucht ist.
    Ganz liebe Grüße.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh das sieht wunderschön aus und ist ganz sicher ein tolles Geschenk! Danke für die super Inspiration.. Bisher habe ich Trinkschokolade immer nur in fester Form (sozusagen als Schoko-Klotz) verschenkt, aber das ist ja eine tolle Idee mit der geriebenen Schokolade.
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe ela! die schoko-klotz-variante hatte ich letztes jahr im repertoire. die gerieben schoki ist mal was anderes, finde ich.
      alles liebe!

      Löschen