Sonntag, 12. Oktober 2014

Easy peasy Dessert 〖G'standene Milch mit Sesamkrokant〗

kürzlich war die familie auf besuch. es gab einen ordentlichen braten und allerhand leckeres beiwerk. natürlich auch eine vorspeise und am nachmittag kuchen. du kennst das bestimmt. man schlägt sich die wampe voll und muss sich abends heim rollen. und trotzdem wollte ich ein dessert zaubern. ein menü ist schließlich nicht komplett ohne nachspeise. also sollte es nur was kleines sein. am besten etwas, das schnell geht, hübsch aussieht, noch nie gegessen wurde und eindruck schindet. ich weiß jetzt nicht genau, ob mir das mit dem eindruck gelungen ist, aber alle anderen kriterien erfüllte die nachspeise zu 100%. g'standene milch heißts. klingt erstmal nicht unbedingt wahnsinnig lecker oder aufregend? tja. so kann man sich täuschen.



g'standene milch ist eine art pudding und der panna cotta im geschmack nicht unähnlich. ich habs mit einer prise zimt verfeinert und mit ahornsirup beträufelt. dazu gabs krokant aus weißem und schwarzem sesam. unaufgeregt, ohne viel brimborium.

G'standene Milch mit Sesamkrokant


500ml Milch
30g Mehl
1 Ei (M)
40g Zucker
1 Pr. Salz
1/2 TL Zimt

100g Zucker
25g weißer Sesam
25g schwarzer Sesam

1/3 der Milch mit dem Mehl gut versprudeln und dann das Ei einrühren. Die übrige Milch mit Zucker, Zimt und Salz aufkochen. Ei-Milchmischung langsam und unter ständigem Rühren dazu gießen. 3 Minuten kochen, dabei ständig rühren. In kleine Förmchen abfüllen (ich hab silikonförmchen benutzt) und kalt stellen.
Für den Krokant den Zucker bei kleiner Flamme in einem Topf schmelzen (lieber nicht umrühren). Wenn der Zucker goldbraun ist den Sesam rasch untermengen und die Masse sehr rasch mit einem leicht geölten Gummispatel dünn auf ein Backpapier streichen. Mit einem zweiten Bogen Backpapier bedecken und mit dem Nudelholz glattwalzen. Vollständig auskühlen lassen und luftdicht veschließen.
Die g'standene Milch aus den Förmchen lösen, mit etwas Ahornsirup beträufeln und mit dem Krokant anrichten.

das rezept habe ich abgewandelt aus Gusto (Herbst 2014).




du kannst den zimt auch weglassen oder durch ein anderes gewürz ersetzen. kardamom, lebkuchengewürz oder bittermandelaroma könnt ich mir gut vorstellen.
praktisch fand ich, dass ich die masse in wirklich kleine förmchen gefüllt habe. ein minidessert hat immer platz und man hat nicht das gefühl eine mega-kalorienbombe gegessen zu haben. ein klitzekleiner süßer abschluss eines guten essens eben.


Kommentare:

  1. Das klingt ganz toll und die Idee des Mini-Desserts wirklich fein... ein kleines Häppchen nach einer ordentlichen Hauptmahlzeit reicht wirklich aus, und man kann es "mit liab eaßa" :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Puh, jetzt habe ich mir gerade ernsthaft Sorgen um dich gemacht. Als ich den Titel las, dachte ich schon du meinst diese Milch, die man bei Zimmertemperatur stehen lässt, bis sie stockt.

    Aber so, ja so hätte ich jetzt auch gerne einen Nachtisch. Würde bestimmt auch lecker am Abend ohne Vor- und Hauptspeise schmecken.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pfui. das wär gar nichts für mich ;) und ja, g'standene mich passt immer und geht ja rasend schnell in der vorbereitung. milch und 1 ei hat man auch immer daheim. zucker und mehl sowieso.
      alles liebe!

      Löschen
  3. Liebes Fräulein Glücklich,
    Was für ein wunderbares Dessert :-)
    Ich kannte gestandene Milch noch gar nicht.
    Schmeckt sicher so lecker wie es aussieht!!!
    Der Sesamkrokant passt toll dazu, hach...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! auch wenn ich nicht fräulein glücklich bin ;) klick mal da: http://fraeulein-gluecklich.blogspot.co.at
      :D

      Löschen
  4. Klingt total lecker und das kannte ich wirklich noch gar nicht. Solche cremigen, kleinen Desserts gehen immer. Und ohne Dessert würde ich auch nicht nach Hause gehen ;) Lg Carina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein hübsches Dessert mit einem tollen Namen!! :)
    Bin begeistert!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadin,
    Hübsch sieht er aus und
    lecker hört sich dein Nachtisch an - und Zimt geht ja immer!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  7. Sieht das lecker aus! Würde ich sofort nehmen! LG Kathrin

    AntwortenLöschen