Dienstag, 21. Oktober 2014

Schokoladiges 〖Chai-Trüffel〗

hoffentlich vielleicht ist dir aufgefallen, dass es die letzte woche hier ganz ruhig zugegangen ist. das lag daran, dass meine heißgeliebte kamera in der reparatur war. hat kurz mal den geist aufgegeben, das gute stück. und natürlich war ich nicht vorbereitet und hatte genau null tolle beiträge in petto. typisch. aber jetzt ist wieder alles gut. in der kameralosen zeit sind mir nämlich die besten ideen gekommen. (manches davon ist nur leider schon aufgemampft und muss erst neu produziert werden...) und so kommts, dass ich ein schönes neues rezept für dich habe. herbstlich ist es auch. und chai passt ja immer, aber besonders in der gemütlichen jahreszeit.



Chai-Trüffel

(12 Stück)

75g weiße Schokolade
2 EL Sahne
35g Haferflocken
1 TL Aladins Kaffeegewürz von Sonnentor
Alternative: 1/2 TL Zimt und je 1 Pr. Nelken, Piment, Ingwer, Muskat und Kardamom

Schokolade für die Glasur
Kakao

Schokolade sehr fein hacken und mit der Sahne im Wasserbad schmelzen. Haferflocken im Blitzhacker sehr fein mahlen und mit dem Gewürz mischen. Schokolade dazu geben und alles sehr gut vermengen (fast schon verkneten) - am besten klappts mit einem Gummispatel - und kalt stellen. 
Die Masse in kleine Kugeln rollen (sollte die masse zu kalt und hart sein, einfach kurz in die mikrowelle stellen) und nochmal kühlen. Die Kugeln entweder in Kakaopulver rollen (schmeckt eher herb) oder in Schokoladenglasur tunken.


natürlich kannst du die menge auch verdoppeln. aber ich mach auch gern mal nur eine kleine stückzahl. öfter mal was neues und so. und der chaigeschmack kann selbstverständlich auch durch was anderes ersetzt werden, sollte chai nicht so dein ding sein.



die kleinen trüffel könnt ich mir glatt auf dem weihnachtlichen plätzchenteller vorstellen. die kekse von mir und meiner mama sind ja miniklein. da passen so kleine pralinen sehr gut dazu. ich hoff, ich vergess das nicht, wenn ich in den weihnachtswahn gerate. die weihnachtsdeko und die schokonikoläuse in den läden verbreiten ja schon eine gewisse hektik. es sind immerhin nur noch 64 tage bis weihnachten...

*sponsored

Kommentare:

  1. Willkommen zurück Nadin! Hab dich natürlich vermisst!! Toller Beitrag! Freu mich auch schon auf die Plätzchen-Zeit! lg aus dem Wald, Gitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie nett von dir! schöne grüße zurück in den wald!
      alles liebe

      Löschen
  2. Juhuuu, du hast sie zurück. Was für ein Glück! Die Kugeln sehen so unglaublich gut aus. Mmmmm.

    Einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau! juhuu triffts ziemlich gut ;)
      dir auch einen schönen abend!

      Löschen
  3. Ohh, schön dass du wieder bloggen kannst! Vor allem, wenn sowas dabei herauskommt :) Ich liebe das Aladdin-Kaffeegewürz von Sonnentor, das haben wir auch daheim.. So lecker!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadin,
    Schön von Dir zu lesen und dann gleich solch leckere Seelenschmeichler:-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. oh yummi, die sehen sehr lecker aus :)
    so kleinen kügelchen kann man ja kaum widerstehen

    AntwortenLöschen
  6. Mit Aladdins Kaffeegewürz kann man soviele herrliche Dinge anstellen! Ich bin aber momentan auch ein großer Fan von amerikanischem Pumpkin Spice. Geht auch so ein wenig in diese Richtung, aber mit einem großen Hauch Piment.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, das ist so ähnlich. und wäre natürlich jetzt im herbst auch toll!

      Löschen