Donnerstag, 6. März 2014

Energybars 〖Nussriegel〗

energie ist immer gut. nervennahrung auch. und im moment kann ich viel davon brauchen. es gibt so viel zu tun - ich habe das gefühl, der tag sollte mehr als 24 stunden haben. und weil ich aber auch im ärgsten stress gerne blogge und koche und backe (weil mich das erdet), muss es manchmal eben schneller gehen. und trotzdem lecker sein. ein kleiner snack für zwischendurch. nicht ultrasüß, wenig aufwendig, keine zeitintensive deko. da passen meine energybars wie die faust aufs auge.


die sind voll flott gemacht und kommen fertig aus dem rohr (außer aufschneiden und einpacken). perfekt also!

Energybars mit Nüssen

(ca. 14 Stück)

50g Walnüsse
50g Haselnüsse
50g Cashewnüsse
50g Mandeln
60g Rosinen
60g Haferflocken (ich hab zarte genommen)
1 Handvoll Chocolate Chips (oder schokotröpfchen)
2 TL Zimt
1 Pr. Salz
2-3 EL Honig (je nachdem, wie süß du es magst)

Nüsse im Blitzhacker grob zerkleinern (es soll feinere und grobe Stücke geben). Nüsse, Rosinen, Haferflocken,  Chocolate Chips, Zimt und Salz in einer Schüssel mischen. Honig kurz in der Mikrowelle erwärmen, damit er sehr flüssig wird, und dazu geben. Alles gut durchmischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Mit einem Gummispatel festdrücken und bei 160° 15 Minuten in den Ofen geben. Auskühlen lassen und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen (oder auf den balkon im winter). In Riegel schneiden und zur Aufbewahrung luftdicht verpacken.


die masse kann man am backpapier packen und aus der form heben. nach dem kühlen klappt es mit dem schneiden wirklich hervorragend. ich hab einfach ein sehr scharfes messer benutzt. wenn du magst, könntest du die riegel auch noch mit flüssiger schokolade beträufeln. so als deko.


ich hatte übrigens kurz die befürchtung, dass meine riegel etwas farblos sein werden, weil die haselnüsse und mandeln blanchiert waren. cashews sind sowieso ohne haut und walnüsse haben auch nicht wirklich einen sonnengebräunten teint. außerdem hatte ich gelbe rosinen daheim. aber durch den zimt haben die riegel eine schöne appetitliche farbe bekommen.



wie schauts bei dir aus? brauchst du auch einen energieschub? eigentlich ist so ein müsliriegel immer gut, als jausensnack, hübsch verpackt als kleines geschenk oder mitbringsel, oder eben einfach so für zwischendurch.



Kommentare:

  1. Das Rezept merk' ich mir. Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Müsliriegel-Rezept. Die gekauften Riegel sind nämlich immer viel zu süß und enthalten so viele Zusatzstoffe :(
    Also, vielen Dank für das Rezept! : )

    Viele Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau - du kannst ja die honigmenge deinem geschmack anpassen :)

      Löschen
  2. Die sehen ja richtig lecker aus. Davon würde ich jetzt auch gerne einen essen.
    Muss ich mir merken und bei Gelegenheit auch malmachen :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  3. mhmmm….. die sehen super lecker aus. Ich wette die wären bei uns ruck zuck ratze putze weggenascht. :) Tolles Rezept! Muss ich unbedingt auch mal probieren.
    Liebes Frühlings Grüsslein
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass dir die riegel so gut gefallen! geht echt ganz schnell, solltest du auch mal ausprobieren ;)
      liebe grüße

      Löschen
  4. Die sehen sehr lecker und ein wirklich klasse Rezept. Muss ich auch bald mal probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du musst mir dann berichten, ob sie dir auch so gut geschmeckt haben!

      Löschen
  5. Das Rezept ist super!! Werde ich definitiv nachmachen. Ich habe auch ein Müsliriegel-Rezept in meinem Blog.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, das freut mich! ich werd dann auch bei dir mal schauen - müsliriegel sind immer gut ;)

      Löschen
  6. oh, ich hab sie Gestern gemacht und sie sind ganz toll geworden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab auch grad wieder welche gemacht - ich bin auch immer wieder begeistert. so einfach und köstlich! freut mich, dass du sie auch magst!

      Löschen