Montag, 19. November 2018

Zum Verschenken oder Selberessen:〖Apfelringe mit Schokolade und einer Prise Salz〗


mein name ist nadin und ich bin weihnachtssüchtig. allerdings brauche ich keine selbsthilfegruppe, nein - ich genieße meinen zustand in vollen zügen. seit wochen recherchiere ich schon inspirationen für weihnachtsdeko, das menü für heiligabend ist geplant und das geschenkspapier habe ich längst eingekauft. adventkalender- und andere weihnachtsideen habe ich gepinnt und die ersten geschenke sind auch schon besorgt. jawohl - ich bin eine weihnachtsstreberin. es ist nunmal die (für mich) schönste zeit im jahr und sie dauert leider nur kurz. was ich am allermeisten mag: schenken. besonders freunde und freundinnen bekommen gern eine selbstgemachte kleinigkeit. letztens habe ich dir schon eine liste von ideen für selbstgemachte kulinarische geschenke zusammengestellt - alles hier am blog zu finden. und heute habe ich eine ergänzung für diese liste: apfelringe, in schokolade getunkt und mit einer prise salz verfeinert.


schokolade und obst passt sowieso gut. denk nur mal an die schokofrüchte, die es auf jedem christkindlmarkt gibt. wer bitte mag die nicht? eben. und weil sich frische schokofrüchte recht schlecht verschenken lassen, ist meine variante ideal (und köstlich).


gut verpackt, zum beispiel in einem schraubglas, halten die apfelringe theoretisch eine kleine ewigkeit. allerdings garantiere ich dir, dass sie ruckizucki aufgemampft sein werden - so gut wie die sind.

Apfelringe mit Schokolade und einer Prise Salz


(ca. 35 Apfelringe, je nach Größe der Äpfel)

2 große Äpfel mit roter Schale (sieht besonders schön aus)
Saft von 1/2 Zitrone
Schokoladenglasur, zartbitter
Salzflocken (ich habe Maldonsalz verwendet)

Äpfel waschen und das Kerngehäuse mit einem Ausstecher entfernen. Die entkernten Äpfel mit einem Hobel in 2mm dicke Ringe schneiden. Zitronensaft mit etwas Wasser vermischen und jeden Ring auf beiden Seiten mit dem Zitronenwasser bepinseln (so bleiben die apfelringe schön hell). Die Apfelringe entweder in einen Dörrautomaten geben, oder auf mit Backpapier belegten Blechen nebeneinander auslegen. Im Dörrautomaten bei 70° nach Herstelleranweisung dörren. (bei mir dauerte es ca. 15 stunden, dann waren die apfelringe schon fast knusprig, so wie ich es liebe.) Alternativ im Backrohr bei 80° trocknen lassen. Das dauert mehrere Stunden, je nach gewünschter Konsistenz.
Nach dem Auskühlen zur Hälfte in Schokoglasur tunken und kurz vor dem Trocknen mit wenig Salz bestreuen.

falls die kombination von salzig und süß nicht so dein ding ist, lässt du das salz einfach weg. eine prise zimt macht sich auch gut auf der schokolade, aber auch ganz ohne gewürz ist die melange von apfel und schokolade granatenmäßig gut.

Keine Kommentare:

Kommentar posten