Dienstag, 7. April 2020

Happy Easter, trotz allem! 〖Mini-Pavlovas mit Topfencreme und Eierlikör〗


dass dieses ostern in die geschichte eingehen wird, ist mir und vermutlich auch dir klar. trotz allem finde ich, es spricht nichts dagegen zu feiern, dass man gesund ist (hoffentlich sind deine lieben und du auch gesund!). auch wenn wir dieses jahr leider nicht mit der ganzen familie feiern können, tut gutes essen gut. wir kochen auch nur für uns zwei gern und gut. übrigens ist unser plan für ostern ein skype-video-familien-mittagessen. planst du zufällig auch sowas? oder hast du andere ideen fürs familiäre krisenmanagement? lass es mich gern wissen, falls du gute tipps hast.


zum ostermenü brauchts auch einen nachtisch. und es ist ja nicht so, dass es zu ostern nicht eh schon genug süßigkeiten gäbe. ich gehöre nämlich zu denjenigen, die bereits zuschlagen, sobald die ersten nougateier in den regalen auftauchen. nachdem social distancing und ausgangsbeschränkungen angesagt sind und ein erheblicher teil meiner familie in tirol wohnt (also eigentlich alle meine lieben), werde ich bis mai auf meinen geschätzt 2kg nougateiern sitzen bleiben. oder bis dahin aus frust über corona und zum beispiel darüber, dass die frischgebackenen großeltern ihre enkel nicht sehen können, alle selber essen. 
also: es braucht nur ein klitzekleines dessert zum ostermenü. der mann liebt momentan baiser sehr. deshalb habe ich mir kleine mini-pavlovas in eiform überlegt. gefüllt mit topfencreme und nach wahl auch mit eierlikör.




Mini-Pavlovas mit Topfencreme und Eierlikör

(etwa 6 kleine Baiser-Eier)

1 Eiweiß, abwiegen
doppelt so viel Zucker
125g Magertopfen
1 EL Zucker
30ml Milch oder Eierlikör, je nachdem, ob Kinder (oder wie in meinem fall stillmamas) mitessen
etwas Vanille

Zartbitter-Schokolade
kleine Schokoladeneier

Backrohr auf 100° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eiweiß steif schlagen und dann den Zucker einrieseln lassen. Etwa 5 Minuten weiterschlagen, bis das Eiweiß richtig steif ist und glänzt. Mit einem Löffel das Baiser in Eiform auf Backpapier portionieren und in die Mitte kleine Vertiefungen drücken. Auf der untersten Schiene ca. 90 Minuten trocknen lassen. Das Baiser soll keine Farbe nehmen und ist fertig, wenn es sich vom Backpapier löst.
Für die Topfencreme alle Zutaten - wahlweise Milch oder Eierlikör - mit dem Mixer vermengen und kalt stellen. Schokolade mit dem Sparschäler oder einer Reibe raspeln.
Die erkalteten Baisers mit der Topfencreme füllen und mit Schokoladenraspeln und kleinen Schokoeiern dekorieren.



Keine Kommentare:

Kommentar posten