Donnerstag, 23. Mai 2019

Gut Ding will Weile haben!〖Rhabarberlikör〗


nach gefühlten 30 regentagen kann ich heute endlich mal wieder an meinem lieblingsplätzchen auf der terrasse sitzen. das hebt meine stimmung ungemein (obwohl sie auch vorher schon nicht mies war). gehts dir genau so? um diesen nachmittag mehr als perfekt zu machen, bräuchte ich jetzt eigenlich nur noch ein schlückchen von diesem rhabarberlikör, den ich kürzlich angesetzt habe. hast du vielleicht bei instagram gesehen. das wär sozusagen das sahnehäubchen. aber man kann ja nicht alles haben. weil gut ding bekanntlich weile haben will, und der rhabarberlikör deshalb noch längst nicht trinkfertig ist.


am besten wär sogar, wenn ich noch 5 monate warten würde, bis ich ihn probiere. mal schauen, ob ich das abwarten kann. damit du aber rhabarberglück genießen kann, wenn die saison längst vorbei ist, verrate ich dir natürlich das rezept. das ist total einfach und ohne aufwand zu bewältigen. dann brauchst du nur noch ein kleines bisschen geduld. okay, ziemlich viel geduld. 6 monate im besten fall.


für meinen likör verwende ich vanille vodka, weil rhabarber und vanille sowieso ein dreamteam sind.  und weil ich den zuhause habe. extra besorgen musst du ihn nicht, wenn du keine lust hast. die vanilleschote sorgt ohnehin für gutes aroma.

Rhabarberlikör


(1 Literglas)

500g Rhabarber
100g Zucker
Saft von 3 Orangen
1 Vanilleschote
500ml Vanille Vodka

Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden, die Schale kann dran bleiben. In einer großen Pfanne Orangensaft mit dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote, der Schote und dem Zucker erhitzen und die Rhabarberstücke darin sehr weich kochen. Noch heiß in ein Literglas geben und mit dem Vodka auffüllen. Mindestens 1 Monat kühl und dunkel stehen lassen, 6 Monate wären optimal (aber wer will so lange warten?), ab und zu schütteln. Dann den Rhabarber abseihen und den Likör in eine sterile Flasche füllen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten