Sonntag, 12. Februar 2017

Sweets For My Sweet ♡ 〖Baiserherzchen zum Valentinstag. Oder für jeden anderen Tag im Jahr.〗

obwohl in meinem bloglovin' feed im moment erstaunlich wenig (amerikanisch) kitschig rosarotes valentinstagszeugs auftaucht, habe ich mich grad noch rechtzeitig erinnert. übermorgen ist es soweit - es ist valentinstag. nicht, dass dieser tag von wahnsinniger bedeutung für mich wäre. ich warte immer noch darauf, dass sich der mann eines jahres doch noch besinnt und mir einen weißen tulpenstrauß kauft, aber da kann ich noch länger warten. er findet diesen valentinstag sowas von überflüssig. eine erfindung der blumenindustrie (na und? ich mag blumen!) oder der schokoladenfabrikanten, meint er. ich sehe das ganze eher mit augenzwinkern und höchst entspannt. wenn mir was spezielles einfällt - schön. wenn nicht, auch egal. zeit zu zweit mögen wir auf alle fälle beide, und zwar nicht nur an diesem speziellen tag, sondern auch heute zum beispiel. und die versüßen wir uns mit kleinen baiserherzchen, die ich in der früh gebacken habe.


ich hab mich absichtlich gegen rosa entschieden. herzchen als romantisches symbol per se reichen. aber natürlich könntest du das baiser auch einfärben. mag ich aber halt nicht. 



Baiserherzchen


1 Eiweiß
doppelte Menge Zucker

Backrohr auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eiweiß abwiegen und die doppelte Menge Zucker ebenfalls abwiegen. Eiweiß steif schlagen. Zucker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streuen und im heißen Ofen einige Minuten anwärmen, bis die Zuckerkrümel am Rand flüssig werden. Eiweiß weiterschlagen und den warmen Zucker langsam einrieseln lassen. 5 Minuten auf höchster Stufe mixen.
Hitze im Backrohr auf 100° reduzieren.
Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (∅ 1cm) füllen. Herzchen (meine sind ca. 2cm groß) auf Backpapier spritzen. (ich spritze zuerst die linke, dann die rechte hälfte, das finde ich am leichtesten.) Die Herzchen ca. 45 Minuten im Backrohr trocknen lassen. Sie sind fertig, wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen. Vollständig auskühlen lassen und luftdicht verschlossen aufbewahren.


die baiserherzchen sind eine tolle last minute idee und eignen sich auch an allen anderen tagen des jahres als kleines süßes mitbringsel. falls du noch mehr ideen für den valentinstag oder andere tage, an denen du die liebe feierst suchst, klick doch mal hier: klick! vielleicht ist ja was für dich dabei.


überhaupt: wie schauts bei dir aus mit der valentinstagsromantik? zelebrierst du den tag so richtig oder findest du ihn eher zum vergessen?

Kommentare:

  1. Hallo!
    Deine Herzen sind super süß geworden. Ich zelebriere den Valentinstag nicht wirklich. Ich bekomme zwar meistens Blumen von meinem Mann, worüber ich mich auch sehr freue, sollte er es aber mal vergessen, ist es auch nicht schlimm.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Also obwohl ich kein Valentins-Fan in (hab ich ja in meinem eigenen Beitrag schone rläutert) bin ich Fan von deinen HErzchen.
    Ich seh mich schon tausende davon für die Hochzeit einer Freundin machen..

    uhhhh perfekt!
    Danke!
    Ich hoffe meine werden auch so schön :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen