Freitag, 18. September 2020

Baby Food 〖Banana Pancakes ohne Zucker〗

nachdem ich auf instagram angefangen habe, ein bisschen mehr aus meinem alltag mit baby und besonders die babykost zu zeigen, kamen so viele anfragen, dass ich mich dazu entschieden habe, eine neue kategorie am blog einzuführen: baby food. hätt ich auch nie gedacht, dass das passiert, um ehrlich zu sein. es wird hier also künftig auch schnelle babytaugliche rezepte geben, ohne zucker und salz, und vor allem mit wenig aufwand. die fotos werde ich nicht wunder wie stylen, sondern einfach aus dem alltag präsentieren. alles andere bleibt natürlich gleich - mein herz schlägt nach wie vor fürs klassische foodblogging mit tollen fotos und leckeren gerichten. aber nur weil baby food in der headline steht, muss das ja nicht heißen, dass es nix für große ist.

baby Q ist mittlerweile gut 7 monate alt und längst bei der beikost angelangt. ich habe ganz klassisch mit 6 monaten und karottenbrei begonnen, und nach und nach verschiedene breie mit obst und gemüse, reis und linsen und so weiter, angeboten. das hat anfangs prächtig geklappt. das kind wollte alles gern probieren und hat eigentlich nichts verschmäht. und auf einmal war der löffel überhaupt nicht mehr cool (außer zum damit auf den tisch klopfen) und der mund blieb zu. da hab ich angefangen gemüsewürfelchen, selbstgebackenes brot und festere nahrung anzubieten und das essen hat plötzlich wieder spaß gemacht. mein kind isst übrigens nicht selber - "schmutzige" finger sind noch nicht so seins ;)

die banana pancakes gabs bei uns zum frühstück, aber das ist natürlich nur ein vorschlag. und baby Q hat auch nicht 15 pancakes verschlungen, sondern 3. die restlichen friere ich ein. auftauen im toaster oder in der mikrowelle klappt wunderbar.


Banana Pancakes fürs Baby


(ca. 15 Stück mit 5cm ∅)

1/2 braune Banane
1 Ei (M)
50ml Wasser
1 TL Öl
50g Dinkelmehl
1/2 TL Backpulver

Die Banane mit einer Gabel zu einem glatten Brei zerdrücken. Mit einem kleinen Schneebesen Ei mit Wasser und Öl verquirlen, Mehl und Backpulver unterrühren. Bananenbrei einrühren. 
In einer Pfanne mit wenig Öl Pancakes backen. 
Dazu passen Apfel- oder Birnenmus (zum beispiel nach diesem rezept, aber ohne zimt: klick!) oder Kompott (zuckerfrei natürlich), frische Beeren oder einfach das Lieblingsobst deines Kindes.

tipp:
zum portionieren verwende ich diesen trichter hier: klick!* der ist nicht billig, aber wirklich jeden cent wert. funktioniert auch für marmelade oder sirup echt super. große stückchen flutschen allerdings nicht durch.

*affiliate link - wenn du über diesen link bei amazon bestellst, bekomme ich eine kleine provision, die ich dann wieder in meinen blog investiere. du bezahlst aber natürlich nicht mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten