Montag, 7. August 2017

Ran an den Grill! 〖Bruschette mit Speck, Pfirsich, Parmesan und selbstgebackenem Ciabatta〗

menschen, die grillen kann man ja in unterschiedliche kategorien einteilen, finde ich. da wären erstens die schönwettergriller. wie der name schon sagt, sie grillen bei sonnenschein und sommerlichen temperaturen. dann gibts die sonn- und feiertagsgriller. sonntags wird gegrillt, ohne wenn und aber. man erkennt sie zum beispiel daran, dass sie bereits am vormittag den fön anwerfen, um die kohle zu glut werden zu lassen. oder am regenschirm, unter dem sie sich verstecken, während sie die würstchen drehen. sonntagsgriller grillen ab dem frühjahr bis in den herbst hinein jedenfalls aus prinzip. komme was wolle. und dann gibts noch die, die aus leidenschaft grillen (die anderen können aber natürlich auch mit herzblut dabei sein). ob sommer oder winter, witterung egal, und auf alle fälle mehr als nur würstchen.


zur letzten kategorie gehört definitv der mann. der grillt, wenn wir lust drauf haben. und ja, am grill herrscht definitv klassische rollenverteilung. und das finde ich ehrlich gesagt auch ganz gut so. nachdem ich schon mal die rippchen samt lampion über dem grill in flammen aufgehen habe lassen, beäuge ich unseren grill nämlich mit ziemlich viel respekt. trotzdem habe ich mich endlich mal wieder dran gewagt und eine sommerliche vorspeise gegrillt. die geht übrigens auch als snack durch und passt hervorragend zu einem lauen sommerabend mit freunden.


notfalls wäre sogar die benutzung einer grillpfanne legitim. nicht jeder hat ja schließlich eine terrasse oder einen garten wo gegrillt werden kann.
für diese bruschette wird nicht nur gegrillt, sondern auch gebacken. natürlich kannst du aber auch die abkürzung nehmen und dir ein köstliches brot kaufen. ich bin aber ja der typ "selbstgemacht schmeckt am besten" und backe deshalb lieber selber.


ganz wichtig sind auch reife, aber nicht matschige pfirsiche. das ist bei pfirsichen eine ähnlich große herausforderung, wie den richtigen reifegrad einer avocado zu erahnen, finde ich. erst noch steinhart, gefühlte fünf minuten später bereits gatschig und braun.


wie schon gesagt, am grill steht bei uns eigentlich der mann. dass ich mich diesmal trotzdem an den grill gewagt habe, hat einen guten grund. Hofer startete bereits im mai ein tolles gewinnspiel rund ums grillen. du postest dein ultimatives grillfoto mit dem hashtag #sogrillthofer auf instagram, facebook oder twitter. was du gewinnen kannst und wie das alles genau funktioniert kannst du hier nachlesen: sogrillthofer.at.



Bruschette mit Speck, Pfirsich, Parmesan und selbstgebackenem Ciabatta


Ciabatta

400g Mehl
20g Salz
2 EL Olivenöl
10g Germ
350ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker

Mehl mit Salz in einer großen Schüssel mischen. Germ mit Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und mit dem Öl zur Mehlmischung geben. Mit der Küchenmaschine oder den Knethaken des Handmixers zu einem sehr weichen Teig verkneten. Die Schüssel mit Frischhaltefolie luftdicht verschließen und 12 Stunden oder über Nacht gehen lassen.
Backpapier mit viel Mehl bestreuen. Den Teig vorsichtig mit Hilfe einer Teigkarte aus der Schüssel und auf die bemehlte Fläche kippen. Mit der Teigkarte locker falten, auf keinen Fall kneten um die Luft nicht aus dem Teig zu drücken. Den Teig in Ciabatta-Form falten und mit einem Geschirrtuch zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. 
Backrohr auf 250° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Brot auf der untersten Schiene 5 Minuten anbacken, dann die Hitze auf 200° reduzieren und auf der 2. Schiene von unten ca. 25 Minuten fertig backen.

Bruschette

3 reife Pfirsiche
100g Bauchspeck
Parmesanspäne
Basilikumblättchen
3 Handvoll Rucola
Ciabatta

Pfirsiche in Spalten schneiden und mit 1-2 Speckscheiben umwickeln. Pfirsichspalten ohne Fett grillen, bis der Speck knusprig ist.
Ciabatta in Scheiben schneiden, mit Rucola und Parmesanspänen belegen. Pfirischspalten darauf verteilen und mit Basilikumblättchen bestreuen.


die bruschette schmecken warm, lauwarm und kalt. sie sind wunderbar und stressfrei vorzubereiten. größere mengen sind auch gar kein problem - perfekt für eine grillparty als appetizer. klingt hervorragend? ist es auch ;)

*sponsored - dieser beitrag entstand in zusammenarbeit mit Hofer.

Keine Kommentare:

Kommentar posten