Dienstag, 1. Dezember 2020

Mein Beitrag für die Extraportion Weihnachtsmarkt-Feeling 〖Gefüllte Spekulatius〗

corona macht uns 2020 einen strich durch wirklich viele rechnungen. kein richtiger urlaub, social distancing, quarantäne, maskenpflicht, lock down und so weiter. das hätte sich letztes jahr zu weihnachten wohl niemand auch nur annähernd vorstellen können. dass auch keine christkindlmärkte stattfinden können, haben zwar alle geahnt, aber schade ist es natürlich trotzdem. deshalb freue ich mich, dir eine gute nachricht verkünden zu können: heute ist blogger weihnachtsmarkt! wir haben uns zusammen getan und uns tolle rezepte für etwas weihnachtsmarkt-feeling in den eigenen vier wänden überlegt. die tolle idee dazu hatte Jenni von monsieurmuffin ♡
sie hat alle 10 betreiberinnen der virtuellen marktstände zusammen getrommelt und natürlich auch selber ein tolles rezept beigesteuert. mit dabei sind außerdem Dee's Küche, Foodlovin', Das Backstübchen, Klitzeklein, Katharina Küllmer, Cosy Foxes, Liz & Friends und Food with a View. du solltest dir die köstlichen weihnachtsleckereien auf keinen fall entgehen lassen und unbedingt alle marktstände abklappern!

ich liebe spekulatius. schon immer. früher hab ich es kaum abwarten können, bis es im august endlich spekulatius im laden gab. mittlerweile backe ich sie liebend gerne selber. und heuer habe ich diese variante entdeckt - meine güte, ich bin fix und fertig. nie wieder will ich was anderes, als genau diese spekulatius. sie sind würzig, und zwar ordentlich. sie sind gefüllt, und zwar mit marzipan. MARZIPAN! gibts was besseres? I don't think so. ich machs kurz: probier das aus. u n b e d i n g t.
und weil ich fast nichts lieber mag in der vorweihnachtszeit, ist das genau das richtige rezept für den blogger weihnachtsmarkt, hab ich mir gedacht.



Gefüllte Spekulatius

(ca. 15 Stück)

100g weiche Butter
100g brauner Zucker
2 EL Milch
180g Mehl
1/2 TL Natron
1 Pr. Salz
4 TL Gewürzmischung

200-400g Marzipan, je nachdem wie sehr du Marzipan liebst und wie dekadent du es möchtest
ca. 1 EL Staubzucker
1 Ei
etwas geschmolzene Butter zum Bepinseln
ca. 30 ganze blanchierte Mandeln

Gewürzmischung 
(alle Gewürze gemahlen)
1 EL Zimt
1 TL Anis
3/4 TL Ingwer
1/2 TL Koriander
1 TL Kardamom
1 Msp. Muskat
1/2 TL Nelke
3/4 TL weißer Pfeffer

Für den Teig Butter mit Zucker und Milch mit dem Flachrührer der Küchenmaschine glatt rühren. Die trockenen Zutaten mischen und zugeben. Alles zu einem weichen geschmeidigen Teig verarbeiten. Dann kurz mit den Händen durchkneten und in Folie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. 
Backrohr auf 190° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Teig auf Backpapier und wenig Mehl ca. 5mm dick rechteckig ausrollen. Marzipan auf etwas Staubzucker zu einem ca. 6cm breiten Streifen ausrollen - etwas kürzer als das Teigstück. Den Teig mit geschmolzener Butter bepinseln. Marzipan mittig darauflegen und auch dünn mit Butter bepinseln. Den Teig oben und unten, links und rechts vorsichtig einklappen und den Marzipan sozusagen damit einwickeln. Dann mit Hilfe des Backpapiers vorsichtig umdrehen, so dass die Teignähte auf der Unterseite sind. Das Ei verquirlen und den Teig damit bepinseln. Die Mandeln dekorativ auf dem Teigstück verteilen und andrücken. 30 Minuten backen bis der Teig braun wird. Falls der Teig im Ofen etwas auseinander läuft, macht das nichts. Auskühlen lassen und in Streifen schneiden.

in einer keksdose würden die spekulatius eine weile halten, wenn du sie nicht sowieso schnellstens aufmampfst. das rezept habe ich aus diesem lieblingsbuch adaptiert: SWEET: Süße Köstlichkeiten*

*affiliate link - wenn du über diesen link bei amazon bestellst, bekomme ich eine kleine provision, die ich wieder in meinen blog investiere. du bezahlst natürlich nicht mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten